Avatar-Wiki
Advertisement
Avatar-Wiki
30px-lwa
Motivationsbändiger-Stirnband Der Name des Artikels stammt aus der Fangemeinde und ist nur ein Platzhaltername. Eine offizielle Bezeichnung existiert nicht.
Qoute1 (Weiß) Dir zu begegnen ist die größte Ehre, die einem im Leben widerfahren kann. Qoute2 (Weiß)
— Vorsteher des Dorfes zu Aang (Quelle)

Der Vorsteher von Senlin war für das Dorf verantwortlich und sorgte sich um die Sicherheit der Dorfbewohner aufgrund dessen, da ein Geist immer wieder das Dorf heimsuchte, die Gebäude zerstörte und jede Nacht nach Sonnenuntergang eine Person entführte.[1]

Geschichte[]

Auf der Reise zum Nördlichen Wasserstamm erreichte das Team Avatar einen zerstörten Wald und wurde kurz darauf von einem alten Wanderer erkannt. Er bat das Team, vor allem Aang, mit in sein Dorf zu kommen und ihm zu helfen.[1]

Vorstellung in Senlin

Das Team Avatar wird dem Vorsteher vorgestellt

Sokka will kämpfen

Sokka will kämpfen anstatt zu warten

Im Dorf angekommen machte er Aang mit dem Dorfvorsteher bekannt. Von ihm erfuhr Aang, dass das Dorf jede Nacht nach Sonnenuntergang von einem Geist heimgesucht worden war, der das Dorf zerstörte und immer einen Bewohner entführte. Aang wusste zwar nicht, wie er helfen sollte, aber er wollte den Menschen helfen. Während sich alle Bewohner des Dorfes sowie Sokka und Katara im Hauptgebäude verschanzt hatten, versuchte Aang, mit dem Geist Kontakt aufzunehmen. Der Vorsteher kommentierte die Methoden als ungewöhnlich. Beim Versuch, den Geist zu bekämpfen, wurde Sokka entführt und gemeinsam mit Aang in die Geisterwelt gezogen. Während Sokka mit dem Geist verschwand, blieb Aang zurück.[1]

Am darauffolgenden Abend gelang es Aang, Hei Bai zu besänftigen, woraufhin auch alle Entführten freigelassen wurden und aus einem Bambuswald ins Dorf stolperten. Der Vorsteher bedankte sich und fragte, wie sie sich erkenntlich zeigen könnten. Sokka forderte Proviant und Geld, was auch gewährt wurde.[1]

Dorfvorsteher befiehlt Abreise

Der Vorsteher befiehlt die Abreise

Als das Team schließlich gemeinsam aufbrach, befahl der Vorsteher, sich zu beeilen, um zur Sichelinsel zu gelangen, damit Aang mit Roku Kontakt aufnehmen könne.[2]

Vorsteher und Zuko

Der Vorsteher wird von Zuko überrascht

In der Nacht erreichte Zuko das Dorf und befahl, ihm zu verraten, wo der Avatar sich aufhielt. Ob er oder ein anderer Dorfbewohner verraten hatten, auf welcher Route sich das Team Avatar befand, ist nicht bekannt. Trotzdem verfolgte Zuko den Avatar.[2]

Aussehen[]

Der Vorsteher von Senlin war ein großgewachsener Mann mittleren Alters. Er trug die Haare in einem Knoten und war mit einem Kimono in den für das Erdkönigreich typischen Farben gekleidet [1]

Persönlichkeit[]

Er sorgte sich sehr um die Bewohner, weshalb er den Avatar bat, den Geist zu besänftigen. Er verstand sehr wohl, dass das Dorf aufgrund von Dankbarkeit etwas anbieten musste.[1] Außerdem hatte er auch das große Ganze im Blick. Als das Team etwas bei der Abreise trödelte, befahl er ihnen, sofort abzureisen, um rechtzeitig die Sichelinsel zu erreichen.[2]

Beziehungen[]

Kay-fon[]

Kay-fon und er standen beide auf Augenhöhe. Teilweise etwas zurückhaltend, was den Optimismus Kay-fons betraf verstand der Vorsteher aber den Standpunkt und ließ sich auf das Unterfangen ein, dass Aang Hei Bai besänftigen sollte, um das Dorf vor weiteren Übergriffen zu schützen.[1]

Aang[]

Gegenüber Aang war der Vorsteher etwas skeptisch, ob das Problem um den Geist gelöst werden könnte, aber er hoffte, dass sich etwas Positives entwickeln würde. Als das Team Avatar trödelte, war er es, der zur Eile drängte, dass die Welt gerettet würde.[2]

Hinter den Kulissen[]

Synchronisation[]

  • Im englischen Original wird der Vorsteher von Mike Hagiwara gesprochen in der deutschen Fassung von Oliver Siebeck.[3]

Quellen[]

Einzelnachweise[]

Weiterführende Links[]

Bild von Iroh Das Avatar-Wiki hat einige Bilder vom Vorsteher von Senlin
Advertisement