Avatar-Wiki
Advertisement
Avatar-Wiki


Wissenssucher mit Schriftrolle Dieser Artikel ist noch nicht vollständig bearbeitet worden. Hilf dem Avatar-Wiki, indem du die fehlenden Informationen ergänzt.
Erläuterung: Inhalte müssen ergänzt werden. --Jingbo92 (Diskussion) 06:36, 4. Nov. 2021 (UTC)

The Lost Scrolls: Earth ist das zweite Buch der The-Lost-Scrolls-Reihe.

Inhalt[]

Prologue[]

Ein fiktiver Autor berichtet, dass dies die versteckte Schriftrolle über das Erdkönigreich sei. Der Autor sei ein Freund der Wasserstämme und habe Geschichten und Fakten über diese zusammengetragen. Er hofft, dass die Informationen nützlich und faszinierend sind. Auch möge man die Schriftrolle gut aufbewahren.[1]

Revolt of the Eartbenders. Legend 1[]

Hauptartikel: In Gefangenschaft!

In dieser Legende berichtet Katara von ihrer ersten Begegnung mit Haru. Es ist ihre liebste Geschichte, beschreibt sie doch die Kraft des Mutes. Als das Team Avatar im Erdkönigreich Rast macht, wird es von einem Donnern angelockt. Sie sehen einen jungen Mann erdbändigen, der allerdings davonläuft, als er die anderen bemerkt. In seinem Dorf fragt ihn seine Mutter nach seinem Verbleib und ist erschrocken, als Haru nach seinem Erdbändigen gefragt wird. Es wäre sehr gefährlich. Kurz darauf kommen drei Soldaten der Feuernation, die die „Steuern“ erpressen. Haru und Katara sind unzufrieden über diesen Umstand, aber seine Mutter erklärt, dass er wue sein Vater verschleppt würde. Die drei Reisenden können trotzdem Quartier beim Haus der Familie beziehen. Haru erzählt Katara bei einem Spaziergang von den Kämpfen, an denen sein Vater beteiligt war und dass Katara mit ihrem Mut an seinen Vater erinnere. Beide hören einen Hilferuf und schließlich befreit Haru einen Minenarbeiter mittels Erdbändigen vor dem völligen Verschütten. Am nächsten Morgen stellt Katara erschrocken fest, dass Haru verschleppt wurde. Der alte Minenarbeiter hat ihn verraten.[2]

Katara beschließt, sich mittels eines Tricks als Erdbändiger auszugeben und zu Haru gebracht zu werden. Sie sind auf einer metallenen Reparaturwerft der Feuernation eingesperrt. Haru, zuerst überrascht, stellt sie seinem Vater vor. Die Gefangenen haben ihren Mut verloren und wollen nicht mehr kämpfen und auch auf eine flammende Rede hin passiert nichts. Katara ist verzweifelt über diesen umstand. Mitten in der Nacht wird Katara geweckt. Wie abgemacht, sind Sokka und Aang zugegen, um sie zu befreien. Aber Katara will nicht ohne die anderen gefangneen gehen. Sie stellen fest, dass sie Kohle verheizen, sprich besondere Erde. Aang luftbändigt die Kohle an die Plattform und Katara versucht erneut, die Leute zu motivieren. Der anwesende Oberaufseher kann darüber nur lachen, weil die Edbändiger moralisch gebrochen sind. Als er sich abwendet, bekommt er Kohle gegen den Hinterkopf gebändigt. Haru hat nicht aufgegeben. Als der Oberaufseher Haru angreift, beginnen auch die anderen zu kämpfen. Die Feuersoldaten greifen auf Befehl des Oberaufsehers an, werden aber samt ihm von den rebellierenden Gefangenen ins Meer befördert. Haru und Tyro bedanken sich für Kataras Mut und Inspiration. Trotz Einladung, an deren Seite zu kämpfen entscheidet sich Katara für Aang und fühlt Hoffnung für die Zukunft.[3]

The Earth Kingdom and Its Philosophy[]

In diesem Abschnitt geht der Autor darauf ein, wie die Wasserstämme im Einklang mit anderen Nationen leben und ihre Fähigkeiten für die Verteidigung und die Industrie nutzen. Er erkärt die Insignie der Wasserstämme, einem Quadrat in einem Kreis in einem Quadrat, bedeutsamen Städten und der starken Jahreszeit der Wasserstämme, dem Frühling. Weiterhin geht der Autor auf die natürlichen Ressourcen, die Industrie und die Fauna ein.[4]

The Art of Earthbending[]

Der Autor der Schriftrolle beschreibt, was das Erdbändigen ausmacht, woher sie ihre Kraft beziehen und welche Techniken existieren. Auch wird hierbei auf die Einflüsse für den Stil des Wasserbändigens eingegangen. Ebenso behandelt der Autor die Stärken und die Schwächen des Erdbändigens. Zu guter Letzt werden Gruppentechniken des Erdbändigens beschrieben.[5]

The Kingdom of Omashu. Legend 2[]

Hauptartikel: Der König von Omashu

Aang beschreibt den Besuch von Omashu nach knapp 100 Jahren.

The Legend of the First Earthbenders[]

The Great Divide. Legend 3[]

Hauptartikel: Grabenkämpfe

The Great Divide[]

Epilogue[]

Im Epilog geht der Autor auf den aktuellen Stand der Geschichte ein.

Veröffentlichung[]

The Lost Scrolls: Earth war die zweite Veröffentlichung der The-Lost-Scrolls-Reihe und erschien als Softcover-Buch am 23. Januar 2007 im Verlag Simon Spotlight von Simon & Schuster.[6] Das Buch basiert auf den Drehbüchern von Matt Hubbard und John O'Bryan zu den zu Grunde liegenden Folgen der Serie.[7] Das Buch richtet sich gezielt an Kinder.[6]

In einer weiteren Fassung, diesmal mit hartem Einband, erschien das Buch bei Spotlight im Januar 2008, als Sammelband der gesamten Reihe dann wieder bei Simon Spotlight als Softcover am 23. Juni 2009.

Hinter den Kulissen[]

Produktionsnotizen[]

Fehler[]

  • Die Ausgaben haben eine schlechte Qualität der Unterschneidung, was bedeutet, dass die Buchstabenzwischenräume meist unharmonisch aussehen.
  • Auf Seite 75 der Gesamtausgabe behauptet Katara, noch nie einen richtigen Erdbändiger gesehen zu haben. Dies ist chronologisch falsch, weil sie zuvor in Omashu gewesen waren.
  • Auf Seite 83 wird behauptet, Sokka habe die Idee mit der Kohle gehabt. Dass Kohle zum Bändigen geeignet sei, stammt allerdings von Aang.

Trivia[]

  • Untypisch für ein Werk mit dem Wissen einer Person aus dem Avatar-Universum wird auf die reellen Einflüsse auf den Wasserbändigungsstil, den Hung-Gar-Stil Kung Fu eingegangen.

Quellen[]

Einzelnachweise[]

Die Seitenzahlen beziehen sich auf die Gesamtausgabe The Lost Scrolls Collection.

  1. The Lost Scrolls (Seite 73)
  2. The Lost Scrolls (Seite 74-80)
  3. The Lost Scrolls (Seite 80-87)
  4. The Lost Scrolls (Seite 88-91)
  5. The Lost Scrolls (Seite 92-97)
  6. 6,0 6,1 The Lost Scrolls (Seite 2)
  7. The Lost Scrolls (Seite 72)

Weiterführende Links[]

Bild von Iroh Das Avatar-Wiki hat einige Bilder aus The Lost Scrolls: Earth
Advertisement