Avatar-Wiki
Advertisement
Avatar-Wiki

Das Straußenpferd ist, wie der Name schon sagt, eine Mischung aus Strauß und Pferd. Es wird im Erdkönigreich als Reittier verwendet.

Geschichte[]

Als Erdkönigreichsoldaten Iroh gefangen nehmen, um ihn nach Ba Sing Se zu bringen, reiten die Soldaten mit Straußenpferden.

Auch General Fong benutzte die Straußenpferde als Reittiere, um zum einen Avatar Aang anzugreifen, damit er in den Avatar-Zustand wechselt.

Als Zuko und Iroh zu Flüchtlingen werden, stehlen sie ein Straußenpferd von Songs Familie, um dieses als bessere Transportmöglichkeit zu verwenden.

Als Yakone vor dem Gericht flieht, weil er für schuldig erklärt worden ist, da er blutgebändigt hat, verwendet er auch Straußenpferde, die eine Kutsche ziehen.

Anatomie[]

Das Straußenpferd ist ein Hybrid aus Strauß und Pferd. Es hat braune Ferdern und einen weißen, flauschigen Schwanz. Es hat die Füße eines Vogels, genauso wie seinen Schnabel. Die Ohren sehen aus wie die eines Pferdes.

Nutzung[]

Im Erdkönigreich wird das Straußepferd häufig als Reittier verwendet, besonders von Soldaten des Erdkönigreichs.

Trivia[]

  • Bevor die Satomobile erfunden wurden, waren Straußenpferde die beste Transportmöglichkeit für Menschen.
  • Nach dem Hundertjährigen Krieg wurde ein Profi-Bändiger-Team nach den Straußenpferden benannt.
  • Während er auf der Farm aufgewachsen ist, besaß Varrick ebenfalls ein Straußenpferd namens Mr.Beaks

Quellen[]

Bild von Iroh Das Avatar-Wiki hat einige Bilder von Straußenpferden
Advertisement