Avatar-Wiki
Advertisement
Avatar-Wiki
30px-lwa
Disambig Dieser Artikel behandelt die Verbrennungsärztin Anfang des 3. Jahrhunderts VG; für andere Bedeutungen siehe Song (Begriffsklärung).

Song war eine Verbrennungsärztin aus Zigan, die um 296 VG Avatar Kyoshis Wunden nach deren Duell gegen Xu Ping An[1] heilte. Sie war eine der besten Verbrennungsärztinnen und -ärzte ihrer Zeit im Erdkönigreich.[2]

Geschichte[]

Song lebte in Zigan und war gezwungen, anzusehen, wie der Ort um sich herum sich veränderte und langsam verfiel. Trotz der schlechten Lage Zigans versuchte sie, dort eine Heimat für sich zu bilden. Sie war unter den Menschen des Erdkönigreiches bekannt, da sie zu den besten Verbrennungsärztinnen und -ärzten gehörte. 296 VG wurde sie von den Mitgliedern der Fliegenden Operngesellschaft und Rangi, Begleitern Avatar Kyoshis, aufgesucht, damit sie den damals bewusstlosen und verletzten Avatar bei sich behandeln konnte.[2]

Song behandelte Kyoshi in einem provisorisch eingerichtetem Krankenzimmer im verlassenen Stadtteil Zigans. Dies war jedoch mit einiger Mühe verbunden, da Kyoshi sich anfangs gegen jegliche Verabreichungen von Medizin weigerte bis sie die Schmerzen nicht mehr aushielt. Sie verabreichte ihr Gebräue in Holzschüsseln und ließ sie auf einem holzernen Bett ruhen. Nebenbei leitete sie Kirima im gleichen Zimmer an, Kyoshi mit Wasser zu heilen und nutzte dafür medizinische Schaubilder.[2]

Aussehen[]

Song war Anfang des 3. Jahrunderts VG eine Frau höheren Alters mit Falten im Gesicht und trug voluminöse Röcke.[2]

Persönlichkeit[]

Trotz der schlechteren Lebensqualität in Zigan entschied sich Song dazu, dort zu leben und zu arbeiten, um den ärmeren Leuten zu helfen, anstatt die Nachfrage an fähigen Ärzten wie ihresgleichen für sich auszunutzen, um in einer besseren Gegend unterzukommen. Ihre Hilfsbereitschaft zeigte sich auch, als sie Kirima im Heilen anleitete.[2]

Song schien auch beharrlich zu sein, da sie trotz Kyoshis Ablehnungen immer wieder Medizin zu verabreichen versuchte. Dies könnte aber auch ein Indiz dafür sein, dass sie ihre Arbeit sehr ernst nahm und möglichst jedem Menschen helfen wollte.[2]

Fähigkeiten[]

Song war eine äußerst talentierte Verbrennungsärztin.[2]

Kräuterkunde[]

Song besaß verschiedene Kräuter und war dazu in der Lage damit eigens ein Gebräu anzufertigen, das Schmerzen linderte.[2]

Anatomie[]

Song kannte sich mit der menschlichen Anatomie aus und konnte mittels medizinischen Schaubildern jemand anderen bei der Heilung von verbrannten Händen anleiten.[2]

Hinter den Kulissen[]

Trivia[]

  • Song ist der dritte bekannte Charakter mit dem gleichen Namen. Die anderen zwei sind die Krankenschwester Song und der Polizist Song.
  • Wie ihre Namensvetterin stammte Song aus einem kleinen Dorf im Erdkönigreich und kümmerte sich als Heilerin um die Wunden der Menschen.

Quellen[]

Einzelnachweise[]

  1. Die Herausforderung, Der Aufstieg von Kyoshi (Seite 433)
  2. 2,0 2,1 2,2 2,3 2,4 2,5 2,6 2,7 2,8 Erinnerungen, Der Aufstieg von Kyoshi (Seite 441 ff.)
Advertisement