Avatar-Wiki
Advertisement
Avatar-Wiki
30px-lwa
Qoute1 (Weiß) [Eure Suche nach dem Avatar] ... ist nichts weiter als ein Projekt der Eitelkeit! Wir kämpfen hier in einem richtigen Krieg und ich brauche jeden Mann, den ich kriegen kann, Commander! Qoute2 (Weiß)
— Shinu zu Zhao. (Quelle)

Shinu war ein Offizier des Militärs der Feuernation. Im Heer schaffte er es bis zum Posten des Generals.[1][3]

Geschichte[]

Irgendwann vor 91 NG[Anm. 1] wurde Shinu zum Oberst und auf dem Pohuai-Stützpunkt stationiert, wo er das Kommando über die Yuyan-Bogenschützen innehatte. Als dieser musste er die Abdankung Vachirs entgegennehmen, nachdem dieser in die Missgunst von Prinz Ozai gefallen war.[2]

Zhao und Shinu

Shinu lehnte Zhaos Bitte ab

Im Jahr 100 NG besuchte der Commander Zhao den Pohuai-Stützpunkt, um die Yu-Yan-Bogenschützen für seine Suche nach dem Avatar zu gewinnen. Shinu lehnte dieses Ersuchen allerdings ab. Zhao versuchte, Shinu dazu zu bewegen, diese Entscheidung zu überdenken, da die Präzision dieser Eliteeinheit einer Ansicht nach verschwendet wäre, wenn sie lediglich als Wachsoldaten eingesetzt wurden. Shinu erwiderte, dass er allein über die Talente dieser Bogenschützen verfügen dürfte, da er das Kommando innehatte. Zhao versuchte, seine Suche nach dem Avatar als wichtigeres Anliegen darzustellen, doch Shinu blieb davon unbeeindruckt, beschrieb diese gar als „ein Projekt der Eitelkeit“. Er bekräftigte, dass er in einem richtigen Krieg kämpfte und jeden verfügbaren Mann brauchen würde.[1] Tatsächlich war der Pohuai-Stützpunkt von größter strategischer Wichtigkeit für die Kriegsführung der Feuernation im Erdkönigreich, da er als Dreh- und Angelpunkt für den Truppen- und Vorrätenachschub sogar bis vor die Tore Ba Sing Ses diente.[5] Shinu wollte nichts mehr von Zhaos Anliegen hören und die Angelegenheit dabei belassen, doch dann erreichte ein Botenfalke den Stützpunkt. Er übersandte einen Brief von Feuerlord Ozai höchstpersönlich und enthielt Zhaos Beförderung zum Admiral, was Shinu sehr erschrak. Zhao nutzte dies unverzüglich und wandelte seine Bitte an Shinu in einen Befehl um. Shinu nahm diesen mit einer gehorsamen Verbeugung zur Kenntnis.[1]

Nachdem die Yu-Yan-Bogenschützen den Avatar, Aang, tatsächlich gefangen nehmen konnten, stand Shinu neben Zhaos Assistenten hinter Zhao, als dieser eine Siegesrede hielt. Allerdings zeigte sich der Oberst im Gegensatz zu vielen anderen Anwesenden Offizieren und weiteren Soldaten nicht sonderlich bewegt von der Ansprache über den Endsieg im Krieg und der Gefangennahme des Avatars. Nachdem ein gewisser Krimineller, der „Blauer Geist“ genannt wurde, den Avatar aus der Gefangenschaft befreit hatte, zweifelte Shinu, welcher die Flucht mit angesehen hatte, die Entscheidung Zhaos an, die Tore des Stützpunkts für die beiden zu öffnen.[1]

Shinu und Bujing

Shinu und Bujing begutachteten Zuko bei dessen Eintreffen.

Zu einem Zeitpunkt vor der Invasion in die Feuernation wurde Shinu zum General befördert. Als solcher nahm er an einer Kriegskonferenz des Feuerlords teil. Nachdem Bujing und er das Eintreffen des Kronprinzen Zuko beäugt hatten, bat Ozai Shinu um dessen Bericht. Dieser war gerne bereit, diesen zu schildern, und stand dafür auf. Er berichtete, dass sich Ba Sing Se noch immer in der Gewalt des Militärs der Feuernation befand, aber einzelne Erdbändiger-Rebellionen verhinderten, den endgültigen Sieg über das Erdkönigreich davonzutragen. Ozai fragte Shinu nach dessen Empfehlung, woraufhin dieser aufgrund der zahlenmäßigen Unterlegenheit ihrer Armee vorschlug, im Anschluss an die Sonnenfinsternis weitere inländische Truppen ins Erdkönigreich zu verlegen. Nachdem Ozai allerdings Rat von seinen Kindern einholte und im Anschluss eher den Ansatz favorisierte, die Menschen im Erdkönigreich ihrer Hoffnung zu berauben, setzte er auf Shinus Nachfrage, was er vorschlagen würde, einen weitaus extremeren Plan als den von Shinu vorgeschlagenen durch: das Abbrennen des gesamten Erdkönigreichs unter Nutzung von Zosins Kometen, was alle Anwesenden außer Zuko mit Applaus quittierten.[3]

Aussehen[]

Shinu war im Jahre 100 NG ein kurzgewachsener Mann mit braunen Augen, welcher braune, kurzrasierte Haare mit Haarknoten und einen Backenbart hatte. Er trug die für Offiziere seines Ranges typische Uniform.[1][3]

Persönlichkeit[]

Shinu wurde ein Napoleon-Komplex nachgesagt.[4] Seine Bestrebungen, seine kleine Körpergröße durch von außen sichtbare Erfolge und Statussymbole zu kompensieren, konnte auch in der Auseinandersetzung mit Zhao bemerkt werden: er weigerte sich, seine Macht durch das Kommando über die Yu-Yan-Bogenschützen abzutreten.[1] Unterm Strich verfolgte Shinu eine pragmatische und moderate Kriegspolitik: Shinu empfahl, das Problem der Erdbändiger-Rebellionen durch eine Stationierung weiterer Truppen in Ba Sing Se zu lösen. Schlussendlich konnte er sich mit seinem Vorschlag aber nicht gegen den radikaleren, das Abbrennen des gesamten Erdkönigreichs, durchsetzen.[3]

Fähigkeiten[]

Shinu war scharfsinnig in militärischen Belangen: er wusste mit vorhandenen Ressourcen umzugehen.[1][3]

Beziehungen[]

Zhao[]

Shinu konnte sich mit Zhaos Eitelkeit und seinem Ehrgeiz nicht anfreunden. Er versuchte, sich selbst gegen Zhao zu profilieren, musste aber zurückstecken, nachdem Zhao befördert wurde.[1]

Hinter den Kulissen[]

Synchronisation[]

  • de: Tilo Schmitz[6]
  • en: Nick Jameson[1]

Produktionsnotizen[]

Trivia[]

  • In Der blaue Geist wurde Oberst Shinu mit dem englischen Titel „Colonel“ angesprochen. In Die Suche Band 2 wurde sein Titel schließlich eingedeutscht.
  • Der Name „Shinu“ kommt aus dem Hindi-Raum und bedeutet laut Moonastro so viel wie „erfolgreiche Person“ oder „wahrer Held“, was gut zu seinem Napoleon-Komplex passt.[7]

Anmerkungen[]

  1. Dieses Jahr errechnet sich folgendermaßen: Da Jet beim Tod seiner Eltern acht Jahre alt war, wie in Jet, der Rebell gesagt, und Vachir da schon Mitglied der Oberst Mongke und die Komodorhinos war, wie in Der Laogai-See gezeigt, musste er seine in Die Suche Band 2 erwähnte Abdankung als Yu-Yan-Bogenschütze bei Oberst Shinu zu dem Zeitpunkt bereits vollzogen haben.

Quellen[]

Einzelnachweise[]

  1. 1,00 1,01 1,02 1,03 1,04 1,05 1,06 1,07 1,08 1,09 1,10 1,11 Der blaue Geist
  2. 2,0 2,1 Die Suche Band 2 (Seite 23)
  3. 3,0 3,1 3,2 3,3 3,4 3,5 3,6 3,7 Zosins Komet, Teil 1: Der Phönix-König
  4. 4,0 4,1 Avatar Extras (Buch I – Wasser): Der blaue Geist Nr.5
  5. The Lost Lore of Avatar Aang (Archiv von nick.com). Pohuai Stronghold (Abgerufen: 28.07.2020)
  6. Serienführer (Abgerufen: 21.07.2020)
  7. Moonastro. Baby name Shinu meaning (Abgerufen: 09.08.20)

Weiterführende Links[]

Bild von Iroh Das Avatar-Wiki hat einige Bilder von Shinu
Advertisement