Fandom


30px-lwa

Senlin war ein kleines, landwirtschaftlich geprägtes Dorf im Süden der Vereinten Republik der Nationen.[1] Noch während des Hundertjährigen Krieges lag es im Erdkönigreich.[2]

Geschichte Bearbeiten

Das Dorf war während des Hundertjährigen Krieges nicht besetzt gewesen mangels Bedeutung. Allerdings haben sich viele Bewohner dem Militär des Erdkönigreichs angeschlossen, um gegen die Feuernation zu kämpfen.[3]

Hei Bai Dorf2

Der verkohlte und zerstörte Wald

Auf der Reise zum Nördlichen Wasserstamm im Jahr 99 NZK erreichte das Team Avatar einen von der Feuernation zerstörten Wald und wurde kurz darauf von einem alten Wanderer erkannt. Er bat das Team, vor allem Aang, mit in sein Dorf zu kommen und ihm zu helfen.[2]

Im Dorf angekommen konnte das Team die Zerstörung der Häuser begutachten. Einige Wohnhäuser und Lagergebäude waren teilweise oder ganz zerstört. Der alte Wanderer machte Aang mit dem Dorfvorsteher bekannt. Von ihm erfuhr Aang, dass das Dorf jede Nacht nach Sonnenuntergang von einem Geist heimgesucht worden war, der das Dorf zerstörte und die drei Nächte zuvor immer einen Bewohner entführte. In Aang sah er die einzige Hoffnung, dass die Heimsuchungen aufhören würden. Laut ihm kamen sich auch die Geisterwelt und die reale Welt bis zur Wintersonnenwende immer näher und er fürchtete die Konsequenzen, wenn diese einträfe.[2]

Hei Bai.

Hei Bai greift das Dorf an

Aang wusste zwar nicht, was er unternehmen sollte, aber er wollte den Menschen helfen. Während sich alle Bewohner des Dorfes sowie Sokka und Katara im Hauptgebäude verschanzt hatten, versuchte Aang, mit dem Geist Kontakt aufzunehmen, während dieser das Dorf weiter zerstörte. Der alte Wanderer hatte vollstes Vertrauen in den Avatar, Sokka stand dem skeptisch gegenüber. Beim Versuch, den Geist zu bekämpfen, wurde Sokka entführt und gemeinsam mit Aang in die Geisterwelt gezogen. Während Sokka mit dem Geist verschwand, blieb Aang zurück.[2]

Alter Wanderer und Katara

Der alte Wanderer spricht Katara Mut zu

Der alte Wanderer sprach am Morgen nach dem Verschwinden Aangs und Sokkas Katara Mut zu. Aang werde nicht ohne Sokka wiederkommen. Am darauffolgenden Abend gelang es Aang, Hei Bai zu besänftigen, woraufhin auch alle Entführten freigelassen wurden und aus einem aufsprießenden Bambuswald ins Dorf stolperten. Der Vorsteher bedankte sich und fragte, wie sie sich erkenntlich zeigen könnten. Sokka forderte Proviant und Geld, was auch gewährt wurde.[2]

Dorfvorsteher befieht Abreise

Der Vorsteher befiehlt die Abreise

Als das Team schließlich gemeinsam aufbrach, befahl der Vorsteher, sich zu beeilen, um zur Sichelinsel zu gelangen, damit Aang mit Roku Kontakt aufnehmen könne.[4]

Vorsteher und Zuko

Der Vorsteher wird von Zuko überrascht

In der Nacht erreichte Zuko das Dorf und befahl, ihm zu verraten, wo der Avatar sich aufhielt. Ob er oder ein anderer Dorfbewohner verraten hatten, auf welcher Route sich das Team Avatar befand, ist nicht bekannt. Trotzdem verfolgte Zuko den Avatar.[4]

Zu einem unbekannten Zeitpunkt nach dem Hundertjährigen Krieg kam das Dorf zum Gebiet der Vereinten Republik der Nationen.[1]

Aufbau Bearbeiten

Lage Bearbeiten

Senlin lag in der Nähe vom „Verbrannten Wald“, einem Wald, das vom Geist Hei Bai bewohnt wird und war ein Dorf im westlichen Erdkönigreich nahe der See.[2] Ab einem unbekannten Zeitpunkt lag es im äußersten Süden der Vereinten Republik der Nationen.[1]

Architektur Bearbeiten

Senlin war ein Dorf wie viele im Erdkönigreich.[3]

Das Dorf war von einem lehmverputzten Zaun umgeben und konnte durch einen Einlass der mit zwei hohen, in der Mauer verankerten Säulen betreten werden. Ein Tor besaß das Dorf nicht.[2]

Senlin 2

Das Dorf vom Gemeinschaftshaus aus gesehen

Wohngebäude waren parallel zum Hautweg zwischen Einlass und Haupthaus des Dorfes angeordnet. Sie waren aus Holz gebaut und verkleidet. Meist hatten diese Fenster mit grünen Fensterläden. Die Wohngebäude hatten ein gewölbtes Dach mit einem Giebel und waren grün gedeckt. Gelegentlich hatten die Eingänge der Gebäude ein Vordach.[2]

Hinter den Häuserreihen befanden sich landwirtschaftliche Gebäude, die Tonnendächer hatten. Die Dachrichtung war im Vergleich zu den Wohngebäuden gedreht.[2]

Das Dorfgemeinschaftshaus befand sich im hinteren Teil des Dorfes und war das größte. Das Haus hatte ein Mansardendach. die Ausläufer dessen waren künstlerisch geformt, die Ränder und die Spitze golden, sonst grün. Das Haus hatte eine Veranda. Daher wurde das Dach an der Hauptseite durch mehrere goldgestrichene Säulen getragen. Die Außenwand war rot gehalten. Die Tür hat zwei Flügel und hatte torähnlichen Charakter.[2]

Vorstellung in Senlin

Dorfgemeinschaftshaus von innen

Das Gemeinschaftshaus hatte eine weite Versammlungshalle. In den oberen Bereich führte eine Freitreppe, die in eine rundherum führende Galerie mündete. Der Boden war aus Holz. Es war ein Kronleuchter aufgehängt.[2]

Neben und hinter dem Gemeinschaftshaus befanden sich weitere Gebäude unbekannter Funktion, die teilweise ebenfalls Mansardendächer hatten.[2]

Im vom Durchlass aus gesehen vorderen rechten Eck des Dorfes befand sich ein Beobachtungsturm auf vier Stelzen, die mit weiteren Stämmen in Kreuzform gehalten wurden. Auf den Turm kam man mittels einer Leiter.[2]

Leben im Dorf Bearbeiten

Das Dorf wurde von einem Vorsteher geleitet, der sich um das Wohlergehen seiner Bürger kümmerte. Die Gemeinde war recht klein und hatte keine strategische Bedeutung, da ansonsten während des Krieges Besatzungstruppen stationiert gewesen wären. Die meisten Einwohner waren Bauern oder Händler.[3]

Hinter den Kulissen Bearbeiten

Trivia Bearbeiten

  • „Senlin“ heißt aus dem chinesischen übersetzt „Wald“, was treffend die das Dorf umgebende Landschaft beschreibt.

Quellen Bearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. 1,0 1,1 1,2 Wiedergeburt
  2. 2,00 2,01 2,02 2,03 2,04 2,05 2,06 2,07 2,08 2,09 2,10 2,11 2,12 Die Geister-Welt (Wintersonnenwende, Teil 1)<
  3. 3,0 3,1 3,2 The Lost Lore of Avatar Aang (Archiv von nick.com). Senlin
  4. 4,0 4,1 Avatar Roku (Wintersonnenwende, Teil 2)

Weiterführende Links Bearbeiten

250px-Iroh painting Das Avatar-Wiki hat einige Bilder von Senlin
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.