Avatar-Wiki
Advertisement
Avatar-Wiki
Disambig Dieser Artikel behandelt den Kurzcomic aus Die verlorenen Abenteuer; für die fiktive Bändigungsart siehe Schwertbändigen.

Schwertbändigen ist ein sechsseitiger Comic, den man in Die verlorenen Abenteuer lesen kann.

Handlung[]

Zur Zeit, als sich das Team Avatar im westlichen Luftempel versteckte, will sich Sokka in der Schwertkampfkunst, die er Schwertbändigen nennt, mit Zuko duellieren. Zunächst lehnt Zuko ab, weil er noch mit Aang trainieren möchte und außerdem weil er weit über Sokkas Niveau sei. Sokka hackt nach und fordert ihm zu einem Kampf unter Schwertbändigern auf. Da dies eine Herausforderung war, zwingt dies Zuko die Herausforderung anzunehmen.

Zuko und Sokka im Schwertbändiger-Kai

Zuko gegen Sokka

Kurz darauf haben sich alle um Zuko und Sokka versammelt. Aang übernimmt den Job als Schiedsrichter und sagt, dass er einen sauberen Kampf sehen will. Daraufhin antwortet Zuko, dass es das nicht gäbe. Aang pfeift an und die beiden gehen aufeinander los. Doch Zuko hat dabei weit die Nase vorn, denn immer wieder muss sich Sokka geschlagen geben. Beim letztem Mal holt Sokka jedoch seinen Bumerang heraus und wirft ihn. Zuerst verfehlt dieser, aber von hinten kommt er wieder zurück und trifft Zuko am Kopf. Obwohl Sokka gemogelt hat, gewinnt er deswegen den Kampf, weil Zuko ja zuvor gesagt hat, dass es keinen sauberen Kampf gäbe. Dennoch gibt Sokka zu, dass er den Kampf der Schwerter verloren hätte, aber den Kampf der Wörter gewonnen hat.

Weiterführende Links[]

Advertisement