Avatar-Wiki
Advertisement
Avatar-Wiki
Disambig Dieser Artikel behandelt den Felspfad; für die Episode siehe Der Schlangenpass.

Der Schlangenpass verbindet das südliche Erdkönigreich mit dem nördlichen Erdkönigreich. Der Pfad wurde nach der Schlange benannt, die dort ihr Unwesen treibt. Diese Strecke ist sehr gefürchtet und nur die verzweifeltsten Flüchtlinge nehmen diesen Weg.

Der Schlangenpass besteht aus einem dünnen steinigen Pfad, der sich durch das Meer schlängelt, umgeben von gefährlichen Klippen. Viele denken, dass dieser Pfad "Der Schlangenpass" heißt, da man durch einen langen schmalen Weg wandern muss, jedoch wurde dieser Pfad nach dem Tier benannt, das dort sein Zuhause gefunden hat. Dieses Tier greift jeden an, der sein Territorium durchwandert. Dies macht den Pfad zu einem der gefährlichsten im ganzen Erdkönigreich. Viele bevorzugen deshalb eine Bootsfahrt, die einen ebenfalls bis nach Ba Sing Se bringen kann.

Seeschlange

Die Schlange

Aang, Katara, Sokka, Toph, Suki und ein Mann mit seiner hochschwangeren Frau überquerten den Schlangenpass, da ihre Pässe und Fahrkarten für die Fähre, mit der sie eigentlich nach Ba Sing Se gelangen wollten, gestohlen wurden.

Die Schlange umschlingt später, fern vom Schlangenpass, ein feindliches Schiff der Feuernation und schaltet es aus.[1]

Quellen[]

Einzelnachweise[]

Advertisement