Avatar-Wiki
Advertisement
Avatar-Wiki
30px-asa
Qoute1 (Weiß) Wir kommen zurecht. Qoute2 (Weiß)
— Samten still zu Yangchen in Jonduri (Quelle)

Samten war der Reiseleiter der Luftnomaden, als Yangchen für ein Anliegen in Jonduri war, und Ältester des Nördlichen Lufttempel zu dieser Zeit.[1]

Geschichte[]

Yangchen und Kavik reisten im Jahr 17 ÄY mit einer Karawane aus Luftnomaden und Himmelsbisons vom Nördlichen Lufttempel Richtung Jonduri ab. Gegen Ende der Reise schlug Yangchen einen anderen Kurs ein, um Kavik abzusetzen. Die anderen Luftnomaden überspielten höflich ihre Überraschung ob dieses unbekannten Manövers.[2]

Anschließend schloss sich Yangchen wieder der Prozession an und gemeinsam landeten sie in Jonduri. Als ein Repräsentant von Zongdu Chaisee sie in Empfang nahm, bot jener dem Avatar an, sie zu Chaisee zu bringen, während dem Rest der Gruppe Gastfreundschaft erwiesen wurde. Yangchen wechselte einen Blick mit Samten, der nicht zu ihrer Mission gehörte und wie die übrigen Mönche reiste. Er signalisierte ihr, dass sie zurecht kommen würden, und zuckte heftig ob des Tusches zusammen, der kurz darauf erscholl. Zudem nahm er ihre Tiergefährten in Obhut.[3]

Persönlichkeit[]

Samten war geräuschempfindlich.[1]

Fähigkeiten[]

Der Mönch war Luftbändiger.[1]

Beziehungen[]

Yangchen[]

Samten hinterfragte nicht Yangchens Missionen und nahm bei Notwendigkeit ihre Tiergefährten in Obhut.[3]

Quellen[]

Einzelnachweise[]

  1. 1,0 1,1 1,2 Eindringen, Der Aufstieg von Yangchen (Seite 181)
  2. Eindringen, Der Aufstieg von Yangchen (Seite 159)
  3. 3,0 3,1 Eindringen, Der Aufstieg von Yangchen (Seite 180 f.)
Advertisement