Avatar-Wiki
Advertisement
Avatar-Wiki
30px-asa
Qoute1 (Weiß) Oh. War das was zum Essen? Ich hab's benutzt, um letzte Nacht das Lagerfeuer anzuzünden. Qoute2 (Weiß)
— Aang über das Fett (Quelle)

Robbenfett ist ein Produkt, das bei der Verarbeitung von erlegten Robben anfällt.

Geschichte[]

Gegen Ende des Hundertjährigen Kriegs sorgte Jarko für Aufruhr im Dorf von Katara und Sokka, als sich herausstellte, dass Robbenfett aus den Vorräten verschwunden war. Aufgrund der auf dem Schnee hinterlassenen Tatzenspuren ging das Dorf davon aus, dass ein Eisleopard verantwortlich war, allerdings gelang es Sokka das Rätsel hinter dem verschwundenen Robbenfett aufzulösen und Jarko zu enttarnen.[1]

Auf der Reise zum Nördlichen Wasserstamm machten Katara, Sokka und Aang im Patola-Hochland unterhalb des Südlichen Lufttempels Rast und übernachteten dort. Aang zündete mit dem Fett das Lagerfeuer an. Am nächsten Morgen suchte Sokka nach etwas Essbarem und stellte fest, dass das Robbenfett verschwunden war. Aang bat um Entschuldigung, weil er nicht wusste, dass es Nahrung war. Sokka hingegen wusste, warum das Lagerfeuer so gut geduftet hatte.[2]

Beschreibung[]

Das Robbenfett ist in getrockneter Form krümelig und hat eine hellbraune Farbe.[2]

Anwendung[]

Das Robbenfett kann einerseits als Nahrungsmittel verwendet werden, andererseits als Anzünder für Lagerfeuer.[2]

Hinter den Kulissen[]

Trivia[]

  • Sokkas Beschreibung, dass es etwas Essbares sei, erinnert an das Robbenfleisch der Eskimos und Inuit in der Arktis. Dort war und ist Robbenfleisch Bestandteil der Nahrung. Das Robbenfett in Reinform allerdings wird eher für Lampen und ähnliches verwendet.[3]

Quellen[]

Einzelnachweise[]

Advertisement