Avatar-Wiki
Advertisement
Avatar-Wiki

Der königliche Palast des Erdkönigrichs war der Sitz der Regierung sowie das Zuhause des Erdkönigs. Der Palast lag im Oberen Ring der Hauptstadt Ba Sing Se und war somit das politische Zentrum des gesamten Erdkönigreiches, bis zum Fall des Landes im Zuge der Eroberung durch die Feuernation gegen Ende des Hundertjährigen Kriegs oder der Hinrichtung der Erdkönigin durch den Roten Lotus. Der Palast war außerdem ein Vorzeigebeispiel des im Erdkönigreich traditionell verwendeten Architektur-Stils.

Geschichte[]

Aller Wahrscheinlichkeit nach dürfte der Palast ähnlich alt sein wie Ba Sing Se selbst. Er war im übrigen auch das Zuhause jedes Erdkönigs und deren Familien bis zum Putsch der Feuernation gegen Erdkönig Kuei gegen Ende des Hundertjährigen Krieges. Nach dem erfolgreichen Putsch und damit der Unterwerfung des gesamten Erdkönigreichs, setzte Azula das Dai Li sowie deren Marionette Joo Dee als Verwaltung für den Palast ein.

Nachdem die Stadt samt Palast durch die Feuernation unterworfen wurde, brachte die Siegesmacht einen roten Banner mit dem Symbol der Feuernation, als Zeichen der Überlegenheit, über dem Eingang des Palastes an. Als der Orden des Weißen Lotus unter Großlotus Iroh die ganze Stadt aus den Händen der Besatzer befreite, brannte letzterer das Banner nieder zum Zeichen, dass das Erdkönigreich nun wieder frei sei.

Advertisement