Avatar-Wiki
Advertisement
Avatar-Wiki
30px-asa

Namthöse war geschätztes Mitglied im Rat der Ältesten am Nördlichen Lufttempel[1] Anfang des 3. Jahrhunderts VG.[2]

Geschichte[]

Um etwa 295 VG[2] versuchte Namthöse eine Regel zu installieren, die es untersagte, mit Auswärtigen zu trainieren, und vorsah, dass nur Luftnomaden Zugang zum Tempel haben dürften. Nur diejenigen, die er für würdig hielt, durften nach außerhalb Kontakt haben, was die Auswärtigen hart fanden.[1]

Persönlichkeit[]

Namthöse setzte sich stark für die Isolierung der Luftnomaden aus den Belangen der übrigen Welt ein und wollte die jungen Luftbändiger abhalten, zu viel von der Außenwelt aufzunehmen, sodass sie nicht vom rechten Pfad abkommen würden. Die anderen drei Nationen hielt er für anfällig für Gewalt.[1]

Fähigkeiten[]

Namthöse war, qua Voraussetzung als Mitglied im Ältestenrat, ein ausgebildeter Luftbändiger-Meister.[1]

Hinter den Kulissen[]

Trivia[]

  • Bishamon, transkribiert Namthöse, ist im tibetischen Buddhismus von den vier Himmelskönigen der König des Nordens.
  • Namthöse ist einer von zwei Charakteren, die je nach Sprechweise ein Umlautzeichen oder ein Trema haben. Der andere ist Nergüi.

Quellen[]

Einzelnachweise[]

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 Avatar Legends – Das Rollenspiel: Grundregelwerk (Seite 40)
  2. 2,0 2,1 Avatar Legends – Das Rollenspiel: Grundregelwerk (Seite 32)
Advertisement