Avatar-Wiki
Advertisement
Avatar-Wiki
Disambig Dieser Artikel behandelt die Figur aus dem Comic Shells; für den Vater von Mako und Bolin siehe San.

San ist der Besitzer von Muschel-Sans Haus der Muscheln, einem kleinen Laden, der Muscheln an Sammler verkauft. Er betreibt diesen zusammen mit seinem Angestellten Jojan, ist bei der Wahl seiner Kunden jedoch sehr wählerisch und hat eine starke Abneigung gegenüber denen, die er als "Möchtegern-Sammler" einschätzt.

Geschichte[]

Irgendwann nach dem Hundertjährigen Krieg wurde sein Laden von Sokka und Suki besucht. Um Sokka dazu zu bringen, einige Exemplare zu kaufen, bot er ihm zwei Muscheln zum vermeintlichen Sonderpreis von 30 Münzen an, wobei der Einzelpreis je 15 Münzen betrug.

Kurz darauf wies Jojan ihn auf eine zweite Kundin, Giya, hin, die den Laden betreten hatte. San stempelte sie schnell als "falscher Sammler" ab, da Mädchen seiner Meinung nach keine Ahnung von Muscheln hätten. Als sie eine besondere Muschel korrekt erkannte und kaufen wollte, weigerte sich San und wies sie abfällig darauf hin, dass sie sich diese sicher nicht leisten könnte.

Suki, die ihn daraufhin zur Rede stellte, wollte er von Jojan aus dem Laden werfen lassen, doch es gelang ihr leicht, diesen zu überwältigen. Wutenbrannt griff San sie mit Feuerbändigen an, unterlag aber ebenfalls ihren Ausweichkünsten und ihrem Chi. Als Sokka und Suki den Laden daraufhin verließen, erkannte San entsetzt, dass er bei seinem unkontrollierten Angriff einige seiner bemalten Muscheln entzündet hatte und schrie Jojan an, sofort Eimer mit Wasser zum Löschen zu holen.

Quellen[]


Advertisement