Avatar-Wiki
Advertisement
Avatar-Wiki
30px-lwa
Qoute1 (Weiß) Das läuft super, oh großer Bändiger der Motivation! Was für einen Unterschied ein schickes Stirnband doch macht! Qoute2 (Weiß)
— Toph Beifong sarkastisch über Sokkas gescheitertes „Motivationsbändigen“ (Quelle)

Das Motivationsbändiger-Stirnband war ein Stirnband, welches von Sokka getragen wurde, als jener 101 NG das Motivationsbändigen durchführte.[1] Es war unklar, woher es stammte.

Geschichte[]

Als Sokka das Motivationsbändigen einsetzte, um das Team Beifong zum Metallbändigen zu bringen, setzte er das Stirnband auf. Sein Bemühen scheiterte jedoch.[1]

Zwei Stirnbänder sind mehr als eins

Toph beim Spotten über Sokkas Stirnband.

Toph begegnete dem Stirnband mit Spott: Als Sokka mit seinem Motivationsbändigen scheiterte, kommentierte Toph Beifong sarkastisch den Nicht-Erfolg seiner Methoden und seines Stirnbands.[2] Später, als Sokka die Idee hatte, zur Erweckung der Metallbändiger-Fähigkeiten des Team Beifong die Schüler „super-duper-mega-emotional“ zu machen, fragte Toph scherzhaft, wie er dies anstellen wollte, und riet ihm, er solle zwei Stirnbänder tragen.[3]

Aussehen[]

Das Band war weiß und wurde hinten zugeknotet. Vorne befanden sich mit roter Farbe die Schriftzeichen 加油 (jiāyóu), was „Auf geht's!“ oder „Du kannst es schaffen!“ bedeutet, auf dem Stirnband.[1] Es ist folglich wie ein Hachimaki aufgebaut.

Quellen[]

Einzelnachweise[]

Weiterführende Links[]

Bild von Iroh Das Avatar-Wiki hat einige Bilder vom Motivationsbändiger-Stirnband
Advertisement