Fandom


Knowledge Seekers Dieser Artikel ist noch nicht vollständig bearbeitet worden. Hilf dem Avatar-Wiki, indem du die fehlenden Informationen ergänzt.
Erläuterung: Komplette Geschichte und Einzelnachweise fehlen. --Jingbo92 (Diskussion) 14:44, 22. Mär. 2019 (UTC)
200px-Ransom letter Dieser Artikel muss überarbeitet werden. Hilf mit!
Erläuterung: Ex-universe muss entfernt werden.
Irahs (Diskussion) 12:48, 18. Jun. 2019 (UTC)

Momo ist ein kleiner fliegender Lemur. Die fliegenden Lemuren waren traditionelle Haustiere der Luftnomaden. Er wuchs im südlichen Lufttempel auf und war der letzte seiner Art nach dem Untergang der Luftnomaden. Aang findet ihn dort in der Folge Der südliche Lufttempel.

Aussehen

Er besitzt ein weißes Fell und außerordentlich große Ohren mit denen er alles hört. Er hat zu dem einen sehr langen Schwanz dessen Ende gestreift ist. Sein Gesicht, sein Hals, die Innenseiten seiner Beine, seine Flanken, sein Schwanz und das Innere seiner Ohren sind dunkelbraun und er hat sehr große grüne Augen mit großen Pupillen.

Fähigkeiten

Fliegende Lemuren sind sehr geschickt und äußerst intelligent, sind allerdings nicht in der Lage die menschliche Sprache zu verstehen.

Beziehungen

Außerdem verbindet ihn eine sehr enge Freundschaft mit Appa, was man in der Folge Der Sumpf ruft, als er versucht Appa vor den Sumpfbewohnern zu verteidigen, und in Geschichten aus Ba Sing Se, als er sich alleine auf die Suche nach seinem verschollenem Freund macht, vermittelt bekommt.
Momo

Momos erster Auftritt

Er spielt in Avatar eine sehr wichtige Rolle, denn er hilft Aang auf seinem Weg, die vier Elemente zu bändigen und Feuerlord Ozai zu besiegen.

Trivia

  • Momo ist japanisch und bedeutet Pfirsich, Aang nennt ihn wahrscheinlich so weil er einen Pfirsich frisst, als er sich einen Namen überlegt.
  • Momo wird von Dee Bradley Baker synchronisiert, welcher u.a. auch Appa, Naga und Pabu seine Stimme verlieh.
  • Ursprünglich sollte Momo die Wiedergeburt von Mönch Gyatso sein. (Das erklärt warum die zwei sich so schnell verstanden haben.)
  • Momo hieß die jüngere Schwester von Mako Iwamatsu, die englische Stimme von Iroh im ersten und zweitem Buch.
Momo sad

Momo sucht traurig nach Appa.

  • In einigen Folgen sieht man etwas aus Momos Sicht, in der alles grünlich ist
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.