Avatar-Wiki
Advertisement
Avatar-Wiki
Certificate
Certificate Diese Seite wurde zum Artikel des Monats Februar 2015 gewählt.

Das Militär des Erdimperiums ist eine Einheitsbewegung, bestehend aus Infanteristen, ehemaligen Banditen und Robo-Panzer, welche von Kuvira montiert wurden. Mit dem Tod der Erdkönigin Hou-Ting durch Zaheer, wurde das Erdkönigreich ins Chaos gerissen. Nun will Kuvira mit ihrer Armee das Königreich mit militärischer Gewalt wieder vereinigen. Währen Prinz Wus Krönung erklärt Kuvira, das Wu nicht mehr König sein wird und beanspruchte die Herrschaft für sich. Schließlich benannte sie das Erdkönigreich in das Erdimperium um und erklärte, dass sie es mit ihrer Armee verteidigen würde. Da die Kleidung Befürworter der Uniform ihrer Armee sehr ähnelt, lässt die die Vermutung aufstellen, dass Offiziere oder allein schon Mitglieder ihres Militärs in der Gesellschaft hoch angesehen werden.

Geschichte[]

Nach der Anarchie im Erdkönigreich durch die Ermordung der Erdkönigin durch Zaheer, wurde Kuvira eine sogenannte „Zwischenherrscherin“ des Erdkönigreichs. Sie gründete eine Armee, dessen Ziel es war, das Chaos im Erdkönigreich zu beenden. Mit der Zeit rekrutierte sie Bolin, Baatar Jr., Iknik Schwarznuss Varrick und schließlich viele weitere Anhänger, die mit der jetzigen königlichen Familie nicht einverstanden waren.

Drei Jahre später gelang es Kuviras Armee fast neunzig Prozent der Staaten im Erdkönigreich zu stabilisieren. Doch auf der Reise zum Staat Yi, wurde der Fortschritt der Mission von einer Blockade einer Armee von Banditen aufgehalten. Kuvira besiegte sie und zwang den Banditen, ihr Treue zu schwören.

Mecha-Anzug tritt zur Tür hinein

Kuvira benutzt hoch entwickelte Robo-Panzer

Der Gouverneur von Yi war nicht damit zufrieden, die Armee zu sehen, auch wenn seine Stadt von Banditen überflutet wurde. Kuvira bot ihm die Chance an, für ein gewisses Entgelt, für den vollen Schutz der Stadt zu garantieren. Der Gouverneur jedoch lehnte ab und bat Kuvira, die Stadt zu verlassen. Bevor Kuviras Armee sich jedoch zurückzog, bat Kuvira ihn, das Angebot noch einmal zu überdenken und dass sie ihm ein Tag dafür Zeit geben würde. Doch dann wurden alle Vorräte, trotz der Bemühungen von Kai und Opal, von Banditen gestohlen. Danach unterzeichnete der Gouverneur verzweifelt den Vertrag von Kuvira. Soldaten und Robo-Panzer überschwemmten dann die Stadt, und Vorräte wurden an die hungrigen Stadtleute ausgeteilt. Die Leute jubelten für Kuvira und ihre Armee und die Stadt stand unter Kuviras Schutz.

Mit einer kleinen Zahl von Offizieren reiste Kuvira nach Republica, um bei der Krönung von Prinz Wu als neuer Erdkönig dabei zu sein. Am nächsten Tag, wohnten Kuvira und die Offiziere der Krönung von Prinz Wu bei. Doch dann stellte Kuvira nach der Krönung die Autorität des kürzlich gekrönten Königs in Frage und beanspruchte schließlich die Macht für sich. Dann benannte sie das Erdkönigreich in das Erdimperium um. Sie warnte die Anführer der anderen Nationen, dass, wenn einer von ihnen sich ihr entgegen setzen sollte, sie mit militärischer Gewalt zurückschlüge.

Das Erdimperium nimmt Yi ein

Kuvira gab dann den Befehl, dass die Armee nach Zaofu fliegen sollte. Nur einige Soldaten wurden zurückgelassen, um die Grenzen des Erdimperiums zu hüten. Zwei dieser Wächter begegneten Ikki und nahmen sie gefangen, da sie glaubten, dass sie ein Spion sei. Als sie erfuhren, dass sie die Tochter von Tenzin war, planten sie, Ikki dauerhaft gefangen zu nehmen. Dadurch könnten sie von Kuvira befördert zu werden, glaubten sie. Als allerdings Ikki anfing davon zu erzählen, dass sie und ihre Geschwister den Avatar suchten, wollten sie mehr erfahren, um so herauszufinden, wo Korra sich aufhält. Doch dann wurden sie von Jinora und Meelo aufgehalten und mit Luftbändigen gegen die Wand geschleudert.

Fall von Zaofu[]

Die Armee reiste nach Zaofu, um diese Stadt nun als Letztes aller Staaten des Erdkönigreichs zu erobern. Sie belagerten die Stadt und gaben Suyin 24 Stunden Zeit, um dem Erdimperium beizutreten. Währenddessen wird Bolin misstrauisch gegenüber Kuvira. Genauso ergeht es Varrick und Zhu Li, woraufhin die drei in Robo-Panzern flüchteten. Die Flucht scheiterte jedoch durch Baatar Jr. und zwei anderen Soldaten des Imperiums und sie wurden gefangen genommen. Kuvira wollte Bolin zu einer Erziehungs-Anstalt schicken und Varrick weiter an den Geisterranken-Projekt arbeiten lassen. Zhu Li bat jedoch darum, für Kuvira weiterzuarbeiten und hinterging Varrick.

Mitglieder[]

Kuviras Infanterie besteht aus Rekruten und ehemaligen Banditen, darunter sind Erdbändiger, sowie Nichtbändiger. Es ist eine erfahrene und gut ausgestattete Streitmacht, mit den neusten Technologien und verbesserten Robo-Panzern.

Offiziere:[]

Gemeine[]

Kleidung[]

Erdimperium Ränge Konzeptzeichnung

Die Dienstgrade

Die offiziellen militärischen Farben der Armee von Kuvira sind ein metallisches Grau und Grün. Es gibt kleine Unterschiede, die von der Position in der Armee abhängen. Die Uniformen sind mit einer leichteren grünen Vordertafel auf der Jacke überwiegend dunkelgrün. Ein grauer Riemen konzentriert die Uniform um die Taille. Die Hose wird von einem dichten Stoff in einem Schatten der Olive grün gemacht, und die Schuhe sind schwarz und robust. Offiziere ziehen metallene Schulter-Teller an und tragen ihre Sparren auf dem linken Arm.

Die Zahl von Sparren, die auf dem linken Ärmel eines Offiziers oder auf dem linken Arm seiner Robo-Panzer erscheinen, zeigt seinen Stand an: eins für Soldaten, zwei für einen Unteroffizier, und drei für einen Feldwebel. Kuvira trägt kein Stand-Abzeichen, sondern ihrer einzigartige Uniform, während Baatar Jr. ein einzigartiges und modifiziertes Feldwebel-Abzeichen trägt.

Die Infanterie trägt auch Helme, und ein Metallbändiger Soldat trägt zusätzlich Handschuhe, eine Gesicht bedeckende metallene Maske mit Schutzbrillen mit grünen Gläsern, und metallenen Bändern um die Arme und Kälber, ebenso gut wie Spulen mit metallenen Kabeln auf ihren Hüften und metallenen Schulter-Tellern. Ein regelmäßiger Infanterist trägt bloß den Helm mit einem Stück des Stoffes, der die niedrigere Hälfte des Gesichtes bedeckt. Robo-Panzer-Piloten werden in einem Overall angezogen, der in verschiedenen Schatten grün gefärbt wird und ihre Panzer werden, vom Stand ihres Piloten gefärbt.

Ausrüstung[]

Kuviras Armee nutzt eine Vielzahl von Technik und Fahrzeugen, die ihnen helfen, ihr Ziel zu erreichen.

  • Luftschiffe: Ihre Armee benutzt Luftschiffe, die ähnlich der Luftschiffe in Zaofu sind
  • High-Speed-Magnetschwebebahn: Sie wurde von Varrick konzipiert. Die Magnetschwebebahn reist mit Hochgeschwindigkeit durch das Erdkönigreich.
  • Robo-Panzer: Kuvira's Armee hat hunderte von Robo-Panzern. Sie sind mit einer großen Vielzahl an Waffen ausgestattet.                                                                                                                                                            

Neben den Robo-Panzern besitzt die Armee auch einige dunkelgraue Panzer, die stark an die alten Panzer der Feuernation erinnern

Trivia[]

  • Die von Militärsoldaten getragenen Gefechtshelme ähneln stark den Stahlhelmmodellen, die im Zweiten Weltkrieg unter anderem von der deutschen Wehrmacht verwendet wurden.
Advertisement