Avatar-Wiki
Advertisement
Avatar-Wiki
Unkanon30px-lwa
Disambig Dieser Artikel behandelt die Figur der Sammelkarten; für den gleichnamigen Schausteller siehe Malu.
UnKanon-30px Dieser Artikel ist nicht Teil des offiziellen Kanons.

Malu war eine Luftbändigerin und eine Überlebende des Genozids an den Luftnomaden, die anschließend die Feuernation bekämpfte.

Geschichte[]

Leben[]

Malu drängt Angreifer zurück

Malu kämpft gegen Soldaten des Erdkönigreichs

Malu wurde im Östlichen Lufttempel geboren. Sie wurde von ihrer Mutter in einer Berghöhle versteckt, um sie vor den Auswirkungen des Genozids an den Luftnomaden zu schützen.[1] Ihre Eltern waren unter den ersten Opfern.[2]

Trotz eines fehlenden Lehrers meisterte sie schnell die Fähigkeit des Luftbändigens, was ihr auch sehr lange half zu überleben.[3] Sie lebte alleine in einem Wald.[4] Zehn Jahre nach Kriegsbeginn begann sie, gegen die Soldaten der Feuernation zu kämpfen.[5] Allerdings kämpfte Malu bisweilen auch gegen Soldaten des Erdkönigreiches.[6]

Vermächtnis[]

Im Erdkönigreich gab es die Legende, dass eine mysteriöse, schöne Frau nach Belieben erscheinen und verschwinden konnte und es vermochte, dass die Geister ihre Bitten erfüllten, und dass es sich in Wahrheit um Malu handelte. Niemand wusste, was aus ihr wurde, aber es hieß, sie suche noch immer die Bergpässe heim.[1] Andernorts hieß es, ihr Geist beschütze den Wald, den sie liebe.[7] Daher entrichteten die Bewohner ihr zum Dank selbst fast ein Jahrhundert später immer noch Abgaben.[6]

Aussehen[]

Malu hatte ein glattes Gesicht, eine kleine Nase und große braune Augen. Ihr struppiges, schwarzes Haar war kinnlang.[8] Dieses hatte sie hinten zusammengebunden.[3]

Malu trug wie jeder junge Luftbändiger eine Art Novizenkleidung. Ihre Kleidung war zerschlissen und ausgefranst. Sie trug eine gelbe Tunika mit innen gelber, außen orangefarbener Kapuze mit orangefarbenen Ärmelverzierungen unterhalb der Ellenbeuge und am Ärmelsaum. Sie hatte zudem einen orangefarbenen Überwurf und einen gleichfarbigen Gürtel. Sie trug zudem eine braune Hose, braune sohlenlose Schuhe und blassrosafarbenen Stulpen, die am unteren Ende ebenfalls Verzierungen wie an den Ärmeln hatten.[8]

Persönlichkeit[]

Malu erzeugt einen heftigen Luftwirbel

Malu kämpft gegen Soldaten der Feuernation

Malu tat alles, um die Feuernation zu sabotieren. Es bleibt unklar, ob dies aus der Beobachtung des Umfeldes, der Unterdrückung des Erdkönigreiches durch die Feuernation und damit aus dem Drang des Helfens heraus, oder im Wissen um ihre Herkunft, also aus Rache, geschah.

Fähigkeiten[]

Malu stößt sich vor Angreifern zurück

Malu kämpft meisterlich

Trotz fehlenden Meisters war sie schnell in der Lage, erfolgreich Luft zu bändigen, dies sogar auf Luftbändigermeisterniveau.[3] Ebenso konnte sie sich erfolgreich vor Feuerbändigen verteidigen, wobei sie die Soldaten meist zurückschleuderte.[7] Ebenso führte sie die Soldaten akustisch in die Irre.[4] Das alles führte dazu, dass sie von Kindesbeinen an ohne große Unterstützung überlebte.[3]

Hinter den Kulissen[]

Produktionsnotizen[]

  • In einem Interview haben Michael Dante DiMartino und Bryan Konietzko konkret dazu Stellung bezogen, ob das Avatar Sammelkartenspiel kanonisch ist. Sie verneinten ausdrücklich. Die Spieleentwickler haben viele unterschiedliche Karten gebraucht und daher wurden einige Charaktere auch von den Entwicklern erdacht. Mike und Bryan hatten zu viel mit der Serie zu tun, als dass sie sich auch noch darum kümmern konnten.[9]

Trivia[]

  • Mögliche passende Namensbedeutungen:
    • „Malu“ bedeutet auf Malaiisch „schüchtern“, was zur verschlossenen und zurückgezogenen Art Malus passt.
    • Malu“ ist im Samoanischen die Bezeichnung ein kulturelles Tattoo, das ursprünglich nur Töchter von Häuptlingen trugen, das Schutz symbolisieren soll, wie es die Luftbändigerin für den Wald war.
  • Auf einer Karte des Spiels wurden die Eltern als Mönche betitelt. Weibliche Ordensleute werden jedoch als Nonnen bezeichnet.
  • Es ist unklar, in welchem Alter Malu versteckt wurde. Luftnomaden kennen für gewöhnlich ihre Eltern nicht, weshalb auch hier eine gewisse Ungenauigkeit dahingehend sein könnte, dass mit „Mutter“ eine Nonne gemeint ist.

Anmerkungen[]

  1. Übersetzung von der englischsprachigen Website

Quellen[]

Einzelnachweise[]

  1. 1,0 1,1 1,2 Wayback Machine, 14.02.2010. Offizielle Website des Spiels (archiviert) (Abgerufen: 03.04.20) Unterseite zu Malu
  2. Jade. Distant Horizon, 2006. Malu, reclusive orphan (Abgerufen: 03.04.2020)
  3. 3,0 3,1 3,2 3,3 Jade. Distant Horizon, 2006. Blowback Vault (Abgerufen: 03.04.2020)
  4. 4,0 4,1 Jade. Distant Horizon, 2006. Misdirection (Abgerufen: 03.04.2020)
  5. Jade. Distant Horizon, 2006. Hurricane Vault (Abgerufen: 03.04.2020)
  6. 6,0 6,1 Jade. Distant Horizon, 2006. Open Palm Pushback (Abgerufen: 03.04.2020)
  7. 7,0 7,1 Jade. Distant Horizon, 2006. Ward Off (Abgerufen: 03.04.2020)
  8. 8,0 8,1 Jade. Distant Horizon, 2006. Malu (AME 200) (Abgerufen: 03.04.2020)
  9. Moscoe, Robert. AvatarSpirit.net, 06.04.2007. An Avatar Spring Break with Mike and Bryan (part 1 of 3) (Abgerufen: 03.04.2020)

Weitere Links[]

Bild von Iroh Das Avatar-Wiki hat einige Bilder von Malu (Luftbändigerin)
Advertisement