Avatar-Wiki
Advertisement
Avatar-Wiki
30px-asa
Qoute1 (Weiß) Und jetzt lasst uns den Meister weihen, der uns auf unserem neuen Weg führen wird. Qoute2 (Weiß)
— Tenzin bei Jinoras Weihe (Quelle)

Die Luftbändigermeister-Weihezeremonie war ein kultureller Akt der Aufnahme von Luftbändigern in den Kreis der Meister.[1]

Geschichte[]

Luftnomaden[]

Die Voraussetzungen zum Erhalt der Luftbändiger-Tätowierungen und zur Weihe waren vor dem Genozid an den Luftnomaden die Absolvierung der 36 Level des Luftbändigens und die Erfindung einer neuen Figur.[2]

Luftnation[]

Jinora umarmt Tenzin

Jinora bei ihrer Weihe

Hauptartikel: Jinoras Luftbändigermeister-Weihezeremonie

Die Aufnahme Jinoras in den Rang der Meister war die erste Zeremonie seit ihrem Vater. Bei ihr wich Tenzin auch vom alten Kanon ab und pries, nach einer Ankündigung, der Welt zu helfen, Jinoras Führungsqualitäten, hervorragendes Wissen über die Kultur, aber auch eine gute Bindung zu den Geistern, was ihn dazu entschloss, Jinora in den Kreis der Meister aufzunehmen. Die Tätowierungen wurden enthüllt, die junge Meisterin geweiht und Jinora umarmte ihren Vater vor Freude.[1]

Ablauf[]

Immer, wenn ein Luftbändiger bewies, dass er die Anforderungen an einen Meister erfüllte, wurden ihm die Luftbändiger-Tätowierungen gestochen. Der zentrale Raum mit dem Schrein in einem Lufttempel wurde hergerichtet für die Gäste und die Zeremonie. Dabei wurde Sandelholz verglimmt, um einen besonderen Duft in den Hallen zu erzeugen.[1]

Gäste bei Jinoras Weihezeremonie

Viele Gäste sind geladen

In einer feierlichen Zeremonie in Anwesenheit der Öffentlichkeit, dabei bisweilen auch von Honoratioren anderer Nationen, wurde der zu weihende Meister von einem schon geweihten Meister empfangen. Die Tätowierungen waren bis dahin verdeckt und der Meister hielt zum Anlass eine Rede. Anschließend wurden die Tätowierungen vom alten Meister enthüllt und der neue Meister mit einer durch Luftbändigen erzeugten Brise, die den Duft des Räucherwerks im ganzen Raum verteilten sowie die Windspiele erklingen ließen, geweiht. Dieser nahm den Umhang ab, erhob sich und präsentierte sich allen.[1]

Bedeutung[]

Die Bedeutung ergab sich aus der Leistung des neuen Meisters und darin, dass dieser in die Reihen der Meister aufgenommen werden konnte.[1][2]

Quellen[]

Einzelnachweise[]

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 1,4 Das Gift des Roten Lotus
  2. 2,0 2,1 The Lost Scrolls: Air, The Lost Scrolls (Seite 232)

Weiterführende Links[]

Bild von Iroh Das Avatar-Wiki hat einige Bilder von Luftbändigermeister-Weihezeremonien
Advertisement