Avatar-Wiki
Advertisement
Avatar-Wiki
30px-lwa
Qoute1 (Weiß) Ich soll um 12 Uhr auf Laghimas Peak sein. Allein. Qoute2 (Weiß)
— Korra über die Übergabebedingungen der Geiseln (Quelle)

Laghimas Peak, auch Laghima-Gipfel genannt[1], ist ein Berg in der Nähe vom Nördlichen Lufttempel.[2] Er wurde nach Guru Laghima benannt, dem einzigen Luftbändiger für Jahrhunderte, der fliegen konnte. Das Gipfelplateau wurde vom Roten Lotus zur Selbstauslieferung Korras ausgewählt, im angetäuschten Tausch für die gefangenen Luftnomaden.[3]

Geschichte[]

Gewaltmarsch[]

Meditation Laghimas Peak

Die Meditation auf Laghimas Peak

Auf die Frage Tenzins an Bumi, wie er die neuen Luftnomaden, die aufgrund der Harmonischen Konvergenz im Jahre 171 NG die Fähigkeit des Luftbändigens erhalten hatten, führen könne, antwortete dieser, dass man sie mit militärischer Disziplin brechen und neu aufbauen müsse. Er solle ihnen zeigen, wer der Meister sei. Tenzin nahm Bumi beim Wort und weckte in aller Frühe die neuen Luftnomaden, sodass diese einen 15-Kilometer-Marsch auf den Berggipfel zu absolvieren hatten. Oben angekommen waren die Luftnomaden erschöpft und wären am liebsten einschlafen, wenn die Kälte sie nicht abgehalten hätte. Tenzin befahl eine Meditation mit Blickrichtung auf den Lufttempel. Die Meditation würde sie wärmen.[2]

Selbstauslieferung Korras[]

Nachdem der Rote Lotus die Luftnomaden gefangen genommen hatte, erwartete Zaheer die Ankunft Korras. Er befahl ihr, sich zur Mittagszeit auf Laghima's Peak zu treffen, damit sie sich dort auslieferte. Auf Vorschlag Suyins trennte sich die anreisende Gruppe, die die Luftnomaden befreien wollte. Die Metallbändiger sowie Lin und Tonraq gingen unterhalb des Gipfels in Stellung, um Korra zu unterstützen, Mako, Bolin und Asami sollten die Luftbändiger in Empfang nehmen. Korra sollte sich selbst erst ausliefern, wenn es den Luftbändigern gut gehe.[3]

Laghimas Peak Schlacht

Die Schlacht auf Laghimas Peak

Zaheer fliegt mit Korra weg

Zaheer fliegt mit Korra weg

Auf dem Gipfel angekommen wartete Korra entgegen Zaheers Befehlen erst den Funkspruch Makos ab, ehe sie den Gleiter und das Funkgerät wegwarf. Als Mako feststellte, dass es eine Falle war, warnte er Korra und befahl den anderen, Zaheer und P'Li anzugreifen. Während P'Li mit den Metallbändigern kämpfte, versuchten Tonraq und Korra, die durch Platin-Fesseln eingeschränkt war, Zaheer auszuschalten. Kuvira konnte Tonraq retten, als er das Plateau heruntergeschleudert wurde. P'Li tötete sich beim Brandbändigen selbst, als Suyin ihren Brustpanzer um ihren Kopf bändigte und der Explosionsstrahl nicht seinen Weg nehmen konnte. Zaheer hingegen konnte mit Korra entkommen, da er befreit von weltlichen Bedürfnissen fliegen konnte, wie Lin und Suyin erschrocken feststellen mussten.[3]

Lagebesprechung über Guans Widerstand[]

Im Rahmen dessen, wie sie den verbliebenen Truppen des Erdimperiums rund um Guan begegnen könnten, eröffnete Korra den Plan, Kuvira mitnehmen zu wollen. Während der Plan bei den übrigen Anwesenden auf wenig Gegenliebe stieß, erinnerte Korra daran, dass Kuvira trotz aller Verbrechen bei der Schlacht am Berggipfel ihren Vater gerettet hatte.[4]

Geographie[]

Lage[]

Laghimas Peak Karte

Karte von der Umgebung von Laghimas Peak

Der Berg liegt 15 Kilometer vom Nördlichen Lufttempel entfernt. Beide liegen in Sichtweite.[2] Die Berghänge können vom Gipfel aus nicht eingesehen werden und liegen im Nebel.[3]

Formation[]

Laghimas Peak Gipfel

Der Gipfel von Laghimas Peak

Laghimas Peak Fuß

Der Fuß von Laghimas Peak

Der Berg ist einer der höchsten Erhebungen im Umland.[2]

Der Berggipfel hat die Form eines großen Felstores, das Gipfelplateau ist im Verhältnis zur Umgebung eher flach mit einer steilen Rampe in der Mitte, die vom unteren Teil des Plateaus auf den höheren führt.[3]

Der Fuß des Berges ist blanker Fels, auf dem nur wenige Pflanzen wachsen. Der Fels selbst hat eine grobe Struktur und gleicht eher Kalkstein als anderen Gesteinen.[3]

Auf dem Berggipfel weht ein kühler Wind, der Menschen frieren lässt. Der Berg liegt auch in derselben Klimaregion wie der Nördliche Lufttempel.[2]

Hinter den Kulissen[]

Produktionsfehler[]

  • Bei der Übersetzung des Comics Die Ruinen des Imperiums Band 1 wurde aus Laghimas Peak die Bezeichnung Laghima-Gipfel, was einen Kontinuitätsbruch darstellt.

Trivia[]

  • Eine Eindeutschung des Bergnamens unterblieb entweder bei der Synchronisation der Serie (Laghima's Peak) oder nur der Genitiv wurde angepasst.
  • Der Gipfel trägt den Namen des Gurus, den Zaheer verehrt und durch wen er auf das Fliegen kam.

Quellen[]

Einzelnachweise[]

Weiterführende Links[]

Bild von Iroh Das Avatar-Wiki hat einige Bilder von Laghimas Peak
Advertisement