Avatar-Wiki
Advertisement
Avatar-Wiki
30px-asa
Qoute1 (Weiß) Das Werk nennt sich Die Geburt von Kyoshi. Es wurde bei Sonnenaufgang des Tages gemalt, an dem diese Insel entstand. Und wie es der Zufall will, ist das heute auf den Tag genau 370 Jahre her. [...] Da heute Kyoshi-Tag ist, bin ich mir sicher, ja! Qoute2 (Weiß)
— Oyaji erklärt den Anlass anhand eines Gemäldes (Quelle)

Der Kyoshi-Tag war der höchste Feiertag auf der Insel Kyoshi. An ihm wurde jedes Jahr der erfolgreichen Ablösung der Insel vom Festland gedacht.

Geschichte[]

Abtrennung der Halbinsel[]

Trennung der Insel Kyoshi vom Festland

Insel wird abgetrennt

Um 270 VG herrschte im Erdkönigreich ein Krieg, den Chin brachte. Er besetzte in einem Eroberungsfeldzug nach und nach immer mehr Teile des Erdkönigreichs. Nur Ba Sing Se und die Heimat von Avatar Kyoshi blieben noch verschont. Als jedoch Chin der Eroberer eines Tages das Zuhause des Avatars angriff, löste Kyoshi mithilfe des Avatar-Zustandes ihre Heimat vom Festland, um die Bewohner zu schützen.

Von den Feierlichkeiten zur Abtrennung vom Festland existierte das Gemälde Die Geburt von Kyoshi, das sich im Kyoshi-Schrein befand und aufgrund der Schattenzeichnungen am Abend gemalt sein musste. Kyoshi erklärte darauf die Bewohner der Insel für unabhängig.

Kyoshi-Tag 100 NG[]

Im Frühjahr 100 NG wurde der 370. Tag des Avatars im Dorf Chin gefeiert, an dem gedacht wurde, dass Chin von Kyoshi beim Eroberungsversuch der Halbinsel umgebracht wurde. Aang wollte sich verteidigen, wurde aber bis zum Prozess in Haft gehalten. Katara und Sokka suchten auf der Insel Kyoshi nach Beweisen, die die Unschuld belegen könnten. Aus für Chin gegenteiliger Perspektive wurde dort gerade der Kyoshi-Tag gefeiert. Oyaji unterstützte dabei, weil er der Ansicht war, dass Kyoshi nichts Unrechtes getan hatte.

Er ging mit ihnen zum Kyoshi-Schrein, wo die Reliquien aufbewahrt wurden. Anhand derer und eines Gemäldes fand Sokka heraus, dass die Argumentation der Bürger von Chin nicht stimmen würde. Als Oyaji erklärte, dass die gemalten Feierlichkeiten genau 370 Jahre zuvor stattfanden, er war sich sicher, weil Kyoshi-Tag war, stand die wackelige Verteidigung.

Ablauf[]

Am Feiertag traf man sich in den Dörfern und aß Speisen.

Quellen[]

Advertisement