Avatar-Wiki
Advertisement
Avatar-Wiki
30px-asa

Die Kyoshi-Statuette war ein Werk, welches um 102 NG ein Dekorationsgegenstand in Lilings Anwesen war.

Geschichte[]

Lilings Katze gemein

Die Statuette wird von Lilings Katze heruntergestoßen.

Um 102 NG befand sich die Statuette bereits im Besitz von Liling in ihrem Anwesen in Kranichfisch-Stadt. Die Statuette war im Wohnzimmer auf einer Schublade neben einer Vase platziert. Als Team Avatar eines Tages das Anwesen besuchte, wurde die Statuette von Lilings Katze aufgrund eines Konflikts mit Momo mit dem Schwanz touchiert und zu Boden geworfen. Infolge des Aufpralls der Statuette, wurden die Gäste auf das Geschehen aufmerksam und Aang ermahnte seinen Lemuren, welcher der Zerstörung der Statuette beschuldigt wurde. Aang bot Liling an, die Statuette mithilfe einer Originalzeichnung zu restaurieren, was schließlich von Lilings Tochter, Yaling, getan wurde.

Aufbau[]

Aussehen[]

Der Körper der Statuette war auf einem kleinen viereckigen Sockel situiert. Die Statuette war braun und stellte Avatar Kyoshi in ihrer ikonischen Kampfuniform inklusive ihres Kopfstücks und den Goldfächern dar.

Material[]

Die Statuette bestand aus Erde und konnte mithilfe eines erfahrenen Erdbändigers problemlos wiederhergestellt werden.

Wert[]

Da Liling wohlhabend war und ihr Anwesen dementsprechend mit wertvollem Mobiliar eingerichtet war, ist annehmbar, dass auch die Statuette wertvoll war.

Quellen[]

Advertisement