Fandom


Raiko-Wohnsiedlung
Achtung, Jungs und Mädels!

Dieser Artikel wird momentan überarbeitet. Bitte schau, dass du nicht in einen Bearbeitungskonflikt mit den unten genannten Benutzern kommst. Im Zweifelsfall frage auf ihrer Nachrichtenseite nach.

Folgende Benutzer sind an der Überarbeitung beteiligt: Korra2000, T19S und PhoenixWright12321

Kyoshi war der Erd-Avatar nach Kuruk und vor Roku. Sie wurde 312 VG geboren und besiegte einst einen großen Eroberer des Erdkönigreichs.

Geschichte

Geburt und Kindheit

Kyoshi wurde auf der Halbinsel Yokoya im Westen des Erdkönigreichs (später Insel Kyoshi) geboren.

Ausbildung zum Avatar

Kyoshi verwendete in ihrer Avatar Laufbahn einen einzigartigen und besonderen Kampfstil. Eine Verbindung aus Erdbändigen und ihren goldenen Fächern, welche sie stets bei sich trug. Sie gab diese einzigartige Art zu kämpfen an junge Kriegerinnen weiter und bildete sie zu den Kyoshi-Kriegerinnen aus, welche dies übernahmen. Sie konnte den Avatar-Zustand nach ihrem Verlangen einsetzen und beherrschte ihn makellos.

Konfrontation mit Chin

Die größte Herausforderung Avatar Kyoshis war ihre Konfrontation mit Chin. Der Kriegsherr, der versuchte, das gesamte Erdkönigreich zu beherrschen, bedrohte mit seiner Armee die damalige Halbinsel Yokoya.

Kyoshi and Chin

Kyoshi trennte ihre Insel von dem Festland, und tötete damit Chin

Trotz ihrer Warnung gab er nicht nach, sodass Avatar Kyoshi zum Schutz ihrer Heimat die Halbinsel vom Festland trennte und so die Insel Kyoshi schuf. Dabei brach der Boden unter Chins Füßen weg und er stürzte in den Tod. Nach der Vernichtung Chins ging die Welt in eine lange Ära des Friedens über. Auf der Insel Kyoshi wird der Tag, an dem dies geschah, als Kyoshi-Tag und im Dorf Chin als Tag des Avatar in Erinnerungen gehalten. Zur Zeit Avatar Aangs dient ein Tempel auf der Insel Kyoshi als Schrein, wo auch ihre Kampffächer, Schuhe, Kleidung, usw. aufbewahrt wurden.

Gründung der Kyoshi-Kriegerinnen

(Ergänzen)

Der Bauernaufstand von Ba Sing Se

siehe auch Flucht aus der Geisterwelt (Spiel)

Doch auch nach dem Sieg über Chin gab es immer noch soziale Unruhen im Erdkönigreich. Die Bauern im Umland von Ba Sing Se sahen die Rolle des Erdkönigs als überholt an und fühlten sich von ihm nicht mehr repräsentiert. Im Zorn stürmten sie den Oberen Ring und zerstörten auch viele Denkmäler und öffentliche Gebäude, welche die alte Ordnung repräsentierten. Der 46. Erdkönig (Ururururgroßvater von Kuei) rief Kyoshi, um den Aufstand gewaltsam zu ersticken. Kyoshi weigerte sich, dies zu tun, doch der König duldete keinen Widerspruch und befahl ihre Verhaftung. Kyoshi aber besiegte die Wachen rasch und betonte noch einmal ihre Unabhängigkeit, bevor sie dem König einen Kompromiss vorschlug, der beiden Seiten gerecht wurde: Dafür, dass er den Beschwerden der Bauern mehr Beachtung schenken würde, wollte sie ihm eine Elitegruppe von Erdbändigern zur Verfügung stellen, die seine Interessen und das kulturelle Erbe von Ba Sing Se bedingungslos verteidigen würde.

So gründete Kyoshi das Dai Li als eine leise, präzise und allgemein gefürchtete Einsatztruppe. Doch sie bedauerte zutiefst, was aus dieser Gruppe zu Aangs Zeit geworden war.

Übersetzung:

Als sie schließlich im hohen Alter von 230 Jahren verstarb begann der Zyklus des Avatars erneut und ihr Nachfolger Avatar Roku aus der Feuernation wurde geboren.

Vermächtnis

Erscheinungen in Aangs Leben

(Ergänzen)

Erscheinungen in Korras Leben

Avatars

Kyoshi und andere Avatare erscheinen vor Korra, um ihre Bändigerkräfte wiederherzustellen.

Nachdem Amon Korra die Bändigungskräfte nahm, und sich Korra zur Kippe am südlichen Wasserstamm begab, erschien Aang, in Begleitung von Kyoshi, Roku, Kuruk und Yangchen inklusive allen früheren Avataren um ihr zu helfen. Sie versetzten sich gemeinsam in den Avatar-Zustand, um ihre Fähigkeiten wiederherzustellen.
Korra und Kyoshi

Kyoshi schwebt vor Korra und hilft ihr sich wieder mit Raava zu verbinden.

[1]

Sie erschien ebenfalls, als Korra unter Amnesie litt um sie vor den Konsequenzen zu warnen, falls sie es nicht schaffen sollte sich wieder mit Raava zu verbinden.[2]

Als Unalaq zusammen mit Vaatu auf Raava einschlug, um die Verbindungen zu zerstören, sah Korra Kyoshi und die anderen Avatare in einer Vision. Der dunkle Avatar schaffte es allerdings die Verbindung zu trennen und Kyoshi verschwand.[3]

Aussehen

Kyoshi Komplettansicht

Kyoshi Komplettansicht.

In ihren erwachsenen Jahren war Kyoshi groß gewachsen und hatte eine starke Ausstrahlung. Ihr Gesicht war markant und durch ihre Kabuki-Schminke über ihr Erscheinungsbild ausschlaggebend. Ihre weiße Schminke war über ihr ganzes Gesicht inklusive ihres Halses aufgetragen. Über ihren grünen Augen verlief eine rote Linie, die von der Nase bis zum seitlichen Kopfende führte. Darüber war eine halb so dünne, schwarze Linie aufgetragen. Sie trug dazu blutroten Lippenstift. Kyoshi hatte braune voluminöse Haare, die am Hinterkopf langführten und von ihrer goldenen Kopfbedeckung im Stirnbereich verdeckt wurden. Die Kopfbedeckung war wie ein Halbkreis aufgebaut, mit einem mittigen und vertikalen Einschnitt bis zur Basis, wo ein goldenes Quadrat platziert war. Am Punkt, an dem die Kopfbedeckung am Kopf saß, hingen zwei gleichlange Stricke mit einem Besen ähnlichen Ende bis zum Hals-, Schulter-Übergang.

Die Robe von Kyoshi war sehr speziell geprägt. Die Halskrause, gewölbte edele Ärmel und ausstehende Hemdenden an den Händen waren golden gefärbt. Sie trug braunschwarze Handschuhe, bei denen die Handfläche weiß gefärbt war. Die mit dunkelgrünen Ansätzen verzierte hellgrüne Robe war wie ein Bademantel am Oberkörper mit einem dunkelgrünen Band zugeknotet und hing bis ein wenig über ihre Taille. An ihrem zugeknotetem Band waren ihre goldenen Fächer verstaut. Im unteren Körperbereich wurde eine Art von langem Kleid bis zu den Füßen von ihr eingesetzt, welches eine dunkelgrüne Basis hatte und grüne Ansätze an den Seiten, die das Ganze nochmal ausschmückten. Sie trug zudem braune Stiefel, die als die größten Stiefel aller Avatare betitelt wurden.[4]

Fähigkeiten

Bändigen

Sonstiges

Beziehungen

Kelsang

Rangi

Yun

Fliegende Operngesellschaft

Jianzhu

Jesa und Hark

Familie

Hark
Jesa
Kyoshi
Koko

Quellen

Trivia

  • Kyoshi in Korras Vision
  • Der Geist von Avatar Kyoshi
  • Kyoshi im Avatar-Zustand
  • Kyoshi trainiert das Dai Li
  • Kyoshi im Intro von Die Legende von Korra
  • Sie wurde 230 Jahre alt. Damit ist sie der älteste bekannte Avatar.
  • Sie hatte die größten Füße aller Avatare.
  • Sie repräsentiert das Element Erde im Intro von Die Legende von Korra.
  • Avatar Kyoshi ist der einzige namentlich bekannte Erd-Avatar.
  • Nach ihr wurde die Kyoshi-Brücke in Republica benannt. (siehe Frischer Wind)
  • Sie soll nur mit einer Hand einen Hai-Tintenfisch erlegt haben.

Einzelnachweise

  1. Referenzfehler: Ungültiger <ref>-Tag; es wurde kein Text für das Ref mit dem Namen K112 angegeben.
  2. Wie alles begann, Teil 1
  3. Finsternis bricht herein
  4. Der Tag des Avatar
Vorangegangen von Avatar Nachgefolgt von
Kuruk 312 VG82 VG Roku
Vorangegangen von Gouverneurin der Insel Kyoshi Nachgefolgt von
Unbekannt Unbekannt – 82 VG Koko
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.