Avatar-Wiki
Advertisement
Avatar-Wiki
30px-lwa

Ein Kristallpanzer kann als Rüstung in einem Kampf verwendet werden oder als Ganzkörperfessel.

Geschichte[]

Als Aang, Sokka und Katara das erste Mal Omashu betraten, wurden sie nach Erregung öffentlichen Ärgernisses vom König festgenommen. Er stellte ihnen jedoch Prüfungen, um sich aus ihrer Lage zu befreien. Aang musste diese Prüfungen bestehen und als Druckmittel benutzte der König einen Jenamyd-Ring, den er Aangs Freunde anlegte. Der Ring wuchs nach und nach wuchs und schloss sie nach einiger Zeit beinahe vollständig ein.[2]

Als Katara von Azula in Ba Sing Se gefangengenommen wurde, brach Aang sein Training mit Guru Pathik ab, der ihm gerade beibrachte, in den Avatar-Zustand zu gelangen. Aang fand mit von Iroh einen Weg in die Kristallkatakomben, wo Katara und Zuko eingesperrt waren. Dort kam es zum Kampf gegen Azula und das Dai Li. Aang benutzte die in den Katakomben natürlich gewachsenen Höhlen-Kristalle und legte sie als eine Rüstung an, um sich vor Azulas Feuerbändigen zu schützen und gleichzeitig mobil zu sein. Später bändigte sich Aang noch ein Zelt aus Kristall über sich, um sich Zeit zu verschaffen und darunter zu meditieren, um in den Avatar-Zustand zu gelangen.[1]

Anwendung[]

Jenamyd

Jenamyd hüllt den Körper von selbst ein.

Will man andere Personen mit dem Kristallpanzer festhalten, kann man selbstwachsende Kristalle wie Jenamyd verwenden, die sich automatisch an den Körper anlegen und die Bewegungsfreiheit einschränken.[2]

Für eine Rüstung bändigt man sich einzelne Stücke eines beliebigen Kristalls um den Körper, um sich zu schützen, aber lässt die Gelenke frei, um noch eigene Mobilität zu garantieren. Eine Kristallrüstung schützt sehr gut vor Feuerattacken,[3] ist allerdings sehr zerbrechlich und eignet sich nicht gut als Langzeitschutzschild.[4]

Man kann sich ebenso in einen kokonartigen Ganzkörperpanzer verbarrikadieren, um vollständig vor Feuerattacken geschützt zu sein. Darin kann man sich natürlich nicht gar micht mehr bewegen.[3]

Hinter den Kulissen[]

Trivia[]

  • Aangs Kristallrüstung erinnert stark an das Design des Aliens Stahlschädel aus der Serie Ben10, eine ebenfalls auf Kristallen basierende Lebensform.

Quellen[]

Einzelnachweise[]

  1. 1,0 1,1 Ein fataler Niedergang
  2. 2,0 2,1 Der König von Omashu
  3. 3,0 3,1 The Lost Lore of Avatar Aang (Archiv von nick.com). Crystal armor
  4. Avatar Extras (Buch II – Erde), „Ein fataler Niedergang“ Nr. 96 & 97

Weiterführende Links[]

Advertisement