Fandom


30px-lwa

Die Kohlschnecke ist ein Schädling, der in kürzester Zeit ganze Ökosysteme durcheinander bringen kann. Besondere Aufmerksamkeit erhielt sie im Erdkönigreich.[1]

Geschichte

Kohlschnecke und Kohlkopfhändler

Kohlschnecke fliegt am Kohlkopfhändler vorbei

Als das Team Avatar im Jahr 100 NG mit der Fähre nach Ba Sing Se von der Vollmondbucht aus übersetzen wollte, war vor ihnen der Kohlkopfhändler an der Reihe, die Fahrkarten zu erwerben. Die zuständige Schalter-Bedienstete verweigerte ihm jedoch die Überfahrt wegen Verdacht auf Schädlingsbefall seiner Karrenladung in Form von Kohlschnecken. Daraufhin wurde vom Sicherheitsdienst mithilfe eines Schnabeltierbären der komplette Karren zerstört. Dabei flog tatsächlich ein entsprechendes Exemplar am Händler vorbei, womit seine Ladung wirklich befallen war.[2]

Anatomie

Die Kohlschnecken sind kleine hell-/dunkelbraune Nacktschnecken.[2]

Fortpflanzung

Die Schnecken vermehren sich schnell.[1]

Verhalten

Die Tiere haben als Lebensgrundlage Kohl. Sie bohren sich in den Kohl und fressen ihn von innen nach außen auf. Binnen einer Woche können sie ganze Plantagen vernichten.[1]

Bedeutung

Sie sind aufgrund ihres Fressverhaltens schwer aufzuspüren.[1] Aufgrund des Schadens, den die Schnecken anrichten können, durfte daher kein Gemüse nach Ba Sing Se eingeführt werden, um das Ökosystem nicht zu beeinflussen.[2]

Quellen

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 The Lost Lore of Avatar Aang (Archiv von nick.com). Kohlschnecke
  2. 2,0 2,1 2,2 Der Schlangenpass

Weiterführende Links

250px-Iroh painting Das Avatar-Wiki hat einige Bilder von Kohlschnecken
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.