Avatar-Wiki
Advertisement
Avatar-Wiki
30px-lwa

Khandro war der Anführer der abtrünnigen Luftnomadenvereinigung Weisender Wind.[1]

Geschichte[]

Im Laufe des 1. Jahrhunderts VG waren die Luftnomaden respektierte Mitglieder der Weltgemeinschaft, die ihre Philosophie überall in der Welt verkünden konnten und dazu auch von den Adeligen der anderen Nationen freudig empfangen wurden.[1]

Dieser Umstand missfiel Kandro, einem Philosophen, der von den Luftnomaden abstammte. Er sah die Erleuchtung der Luftnomaden gefährdet und sammelte Anhänger um sich, um diese Bewegungen zu bekämpfen.[1] Auch plante er, Zeisan, Prinzessin der Feuernation und Schwester Zosins, zu heiraten, um die Unterstützung der luftnomadischen Lehren durch die adelige Oberschicht der Feuernation zu torpedieren.[2] Die geplante Heirat allerdings wurde selbst von seinen engsten Anhängern kritisiert und stand in der Gefahr, den Zorn Zosins zu provozieren.[1]

Irgendwann zwischen Zosins Thronbesteigung und Rokus Hochzeit[3] griffen Mitglieder der Gruppe ohne Billigung von Khandro[4] das Lernzentrum Feuer & Luft an.[1] Diese Angriffe standen im Widerspruch der Lehren und er konnte die Aktivitäten keinen Mitgliedern zuordnen, weshalb er Aktivitäten unter Falscher Flagge vermutete.[4]

Persönlichkeit[]

Khandro war ein charismatischer Anführer, der es verstand, Anhänger um sich zu sammeln. Er war von seinen Vorstellungen einer besseren, erleuchteten Welt besessen und versuchte, sie durchzusetzen. Seine Ziele waren auch die seiner Organisation. Dies beinhaltete auch, dass die Führungseliten anderer Nationen behindert werden mussten.[1] Allerdings verbat er sich dabei Gewaltanwendung.[4]

Fähigkeiten[]

Khandro war sehr redegewandt und konnte gut überzeugen.[1] Außerdem konnte er Luftbändigen.[5]

Beziehungen[]

Zeisan[]

Zeisan war die Schwester des Feuerlords. Obwohl es aus beider Sicht eine geplante Zweckehe war, achteten sie sich für ihr Engagement und unterstützten sich dabei. Er wollte Zeisan heiraten, selbst als seine engsten Anhänger davon abrieten.[1]

Ältestenräte[]

Khandro lachte über die Resolutionen der Ältestenräte gegen seine Organisation. Der Westliche Lufttempel empfand die Organisation als störend, der Nördliche als zu extrem, der Östliche nicht mit den Werten der Luftnomaden vereinbar.[4] Mit Youdron hatte er einen entschiedenen Gegner in den Ältestenräten.[1]

Roku[]

Khandro verurteilte die Kooperationsaktionen zwischen Luftnomaden und Avatar Roku als Übergriffe. Bei jenen Aktionen bat Roku Luftnomaden um Hilfe bei der Bewältigung verschiedener Katastrophen wie dem Konflikt um die Nördliche Passage oder den Erdbeben im Östlichen Erdkönigreich. Die meisten Luftnomaden waren anders als Khandro gerne bereit zu helfen.[1]

Hinter den Kulissen[]

Trivia[]

  • Khandro ist der tibetische Name für Dakini, übersetzt „Luft-“ oder „Himmelswandlerin“, und beschreibt ein weibliches, übernatürliches Wesen bzw. eine himmlische, aber unerlöste Gottheit. Es existiert auch in tantrischen Bewegungen im Iran und in Indien.

Quellen[]

Einzelnachweise[]

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 1,4 1,5 1,6 1,7 1,8 1,9 Avatar Legends – Das Rollenspiel: Grundregelwerk (Seite 50)
  2. Avatar Legends – Das Rollenspiel: Grundregelwerk (Seite 48)
  3. Avatar Legends – Das Rollenspiel: Grundregelwerk (Seite 44)
  4. 4,0 4,1 4,2 4,3 Avatar Legends – Das Rollenspiel: Grundregelwerk (Seite 51)
  5. Avatar Legends – Das Rollenspiel: Grundregelwerk (Seite 47)
Advertisement