Avatar-Wiki
Advertisement
Avatar-Wiki
Certificate30px-exz
Certificate Diese Seite wurde zum Artikel des Monats November 2023 gewählt.
Qoute1 (Weiß) Ich denke, wenn die Welt immer auf dich zählt, vergisst du manchmal zu lächeln. Das passierte sogar meinem Vater – und er hatte ein tolles Lächeln. Du erinnerst mich an ihn, weißt du? Qoute2 (Weiß)
— Bumi zu Meelo

Katzeneulen-Schaukel ist ein Comic, der extra für Zeichen der Zeit geschrieben wurde.

Inhalt[]

Zusammenfassung[]

Meelo wird aufgrund politischer Aufgaben erneut von seinem Vater für einen Ausflug vertröstet. Bumi nimmt sich Meelo an und beide suchen eine geheimnisvolle Insel auf, die schon von Aang immer wieder besucht worden war. Auf der Suche nach dem Luftnomaden-Heiligtum kämpfen sie gegen Flieraten und müssen sich mit ihren Vater-Sohn-Beziehungen beschäftigen.

Handlung[]

Tenzin vertröstet Meelo

Tenzin vertröstet Meelo

Meelo wartet vor einem Besprechungszimmer der Lufttempel-Insel darauf, dass sein Vater aus einem Gespräch mit Raiko und Lin Beifong kommt und mit ihm endlich Wangmos Hütte aufsucht, wie er ihm versprochen hatte. Tenzin aber kommt im Gespräch aus der Tür und als Meelo begeistert aufspringt und ihn darauf anspricht, vertröstet Tenzin ihn. Auch, dass Meelo an einer neuen Luftbändigerfigur arbeitet, bringt Tenzin nicht ab, er will es aber gut machen. Meelo geht enttäuscht von dannen und Lin merkt gegenüber Tenzin an, dass es etwas albern sei und fragt ihn, von wem Meelo das Verhalten habe. Tenzin vermutet seinen Bruder und wendet sich wieder im Gespräch den Staatsgeschäften zu.

Bumi und Meelo haben eine Idee

Bumi und Meelo haben eine Idee

Meelo, völlig niedergeschlagen, robbt sich ich den Speisesaal, wo Bumi gerade Nudeln isst. Jener spürt, dass seinem Neffen der Schuh drückt und Meelo erklärt seine Situation. Bumi erzählt von seiner Erfahrung, dass auch er versetzt worden war. Beide kommen darauf, das Heft selbst in die Hand zu nehmen. Meelo denkt an süße rote Bohnenküchlein, Bumi, dass sie selbst ein Abenteuer erleben sollten, anstatt zu warten. Proviant sei aber auch nicht schlecht. Meelo will ein paar Triaden dingfest machen, aber Bumi schlägt vor, das ständig aufgeschobene Abenteuer um die Einsiedlerhütte anzupacken. Auf einer Karte schätzen sie die Reiseentfernung ab und die Gefährlichkeit ein. Beide wollen aufbrechen, bevor sie mit Hausarbeit oder ähnlichem aufgehalten werden.

Bumi und Meelo fliegen los

Bumi und Meelo fliegen los

Als Pema und Kai die beiden samt Bum-Ju und Poki auf Lefty schon in die Höhe fliegend entdecken, ruft Pema noch hinterher, aber Meelo ruft, dass er wichtige Sachen zu erledigen hätte. Pema ist ernüchtert, genauso wie Kai, der sich beschwert, dass sie einfach seinen Bison dafür genommen haben. Auf der Reise zur Insel erzählt Bumi stundenlang von seinen Abenteuern. Kurz vor der Insel konfrontiert Meelo ihn mit der Version, die er von seinem Vater gehört hatte, aber Bumi erklärt nur frustriert, dass er nicht dabei gewesen war.

Meelo bekämpft die Flieraten

Meelo bekämpft die Flieraten

Beide entdecken die Insel, die vor ihnen auftaucht. Weil jahrelang sonst niemand außer Aang da gewesen sein dürfte, vermutet Bumi die Anwesenheit von Piraten. Dies bestätigt sich postwendend, als Flugzeuge aufsteigen. Flieraten attackieren die Reisenden. Bumi kann noch eine Taktik vorschlagen, bei der sie auseinander gehen, um auch die Angreifer zu trennen. Meelo wird von einem Besatzungsmitglied eines der beiden Flugzeuge über ein Megaphon angeschrien, er möge sich ergeben und Zheng zu Füßen werfen, aber Meelo lehnt das ab. Als jener versucht, mit seinem Metalllasso Meelo zu fangen, was misslingt, Bumi derweil wird von der Besatzung des anderen gefangen. Meelo ist enttäuscht von der Grobheit und schaltet erst die Besatzung des ihn verfolgenden Flugzeugs aus, dann befreit er Bumi, der gerade mit der Besatzung diskutiert. Bumi befindet sich im freien Fall, weil er von einem Kabel umwickelt ist und nicht seinen Luftbändiger-Wingsuit aufspannen kann. Er landet auf dem Blätterdach der Bäume. Als Meelo unsanft auf ihm landet, durchbrechen beide die Baumkronen und stürzen weiter. Dabei scheuchen sie auch jede Menge Katzeneulen auf. Bumi landet wie ein Mehlsack platt auf dem Boden, Meelo landet vergleichsweise weich auf ihm.

Bumi und Meelo reden über ihre Väter

Bumi und Meelo reden über ihre Väter

Nachdem Bumi ausgewickelt ist, diskutieren beide über die aktuelle Situation auf der Insel. Bumi kommt aber zu dem Entschluss, dass diese Inselseite wohl nicht von den Flieraten erforscht worden war und sie durchstöbern Wangmos Hütte. Bumi erklärt, dass Aang sagte, die Insel habe ihm Glück gebracht. Ob Bumi mit ihm mal hier gewesen sei, verneint er. Bumi vermutet, dass nicht einmal Tenzin hier gewesen war. Die Insel war Aangs Rückzugsort für schwere Entscheidungen. Bumi erkennt, dass sein Vater in der Weltpolitik gefangen war, anstatt sich um seinen Sohn zu kümmern. Meelo ist der Auffassung, dass er seinem Vater doch helfen könnte. Er zweifelt an sich und seinen Fähigkeiten, weil seine Schwester stärker eingebunden ist und er seine Pfeile noch nicht verdient hat. Bumi bezweifelt, dass Meelo sich verstellen müsse. Er sei gut genauso, wie er sei und sein Vater liebe ihn auch so. Meelo ist sich ebenso sicher, dass Tenzin auf Bumi und seine Fortschritte beim Luftbändigen stolz ist. Er bezweifelt auch, dass es Freude bereitet, mit Angelegenheiten der Vereinten Republik der Nationen konfrontiert zu werden. Auf das Lächeln angesprochen, erklärt Bumi, dass man das bei all den ernsthaften Dingen vergesse.

Bumi und Meelo vor der Wangmo-Statue

Beide vor der Statue.

Bumi und Meelo beschließen, immer wieder gemeinsam Abenteuer zu unternehmen. Schließlich stehen sie vor Wangmos Hütte. Beide stellen beim Anblick der Statue fest, dass Wangmo eine Frau war, die zudem rülpste. Bumi glaubt, dass Aang hier wieder fröhlich sein konnte. Meelo überlegt, dass Aang vielleicht schlicht nur rülpsen musste.

Auftritte[]

Charaktere
Ereignisse
  • Abenteuer auf Wangmos Insel
  • Schlacht am Blütenkanal (erwähnt)
Organisationen
Orte
Spezies
Technologie
Weitere


Produktion[]

Der Comic wurde von Delilah Dawson geschrieben und von Alexandria Monik gezeichnet und koloriert.[1]

Veröffentlichung[]

Am 10. Januar 2022 verkündete Dark Horse Comics, dass anlässlich des zehnjährigen Jubiläums von Die Legende von Korra im April diese Anthologie erscheinen werde.[3] Letztendlich erschien der Comic erst Ende November 2022.[1]

Der zwölfseitige Comic nimmt innerhalb der Sammlung Nummer 8 ein und befindet sich vor alten Covern und der Skizzengalerie.

Rezeption[]

Die meiste Kritik steht in Verbindung mit dem Sammelwerk. Besonders häufig wurde sich darüber beschwert, dass von den angepriesenen Geschichten mit den Hauptfiguren kaum was existiert hat, aber dafür umso mehr mit Nebenfiguren wie Meelo.[4]

Übersetzung[]

Die Übersetzung der Anthologie erschien Sommer 2023 bei Cross Cult.[2] Der Übersetzer ist unbekannt. Ein ausführliches deutsches Impressum, das diese Information beinhaltet, existiert nicht.

Hinter den Kulissen[]

Kontinuität[]

Im Comic erwähnt Meelo, neun Jahre alt zu sein. Da er zu Beginn von Die Legende von Korra fünf Jahre alt ist und dies vor der Wintersonnenwende 170 NG stattfindet, muss es damit etwa 174 NG sein.

Produktionsnotizen[]

  • Auf der New York Comic Con 2022 berichet die Illustratorin Alexandria Monik, dass sie Vorgabe hatte, die Flieraten an die Endzeit-Filmreihe Mad Max anzulehnen, aber im Avatar-Stil zu halten.[5]

Fehler[]

  • Im Inhaltsverzeichnis wird der Comic Katzen-Eulen-Schaukel geschrieben, auf dem ersten Panel des Comics, Katzeneulen-Schaukel.
  • Das Streifenmuster von Leftys Schwanz, gut zu erkennen von hinten, wo sie über das Meer fliegen, ist eher das von Appas Rasse, nicht das seiner eigenen.

Trivia[]

  • Der Originaltitel Cat-Owl's Cradle erinnert stark an das Lied Cat’s in the Cradle von Harry Chapin. Genauso wie im Comic hat der Vater immer viel zu tun und der Junge steht hinten an. Ungleich des Liedes deutet sich für Meelo aber ein anderer Lebensweg an.
  • In Bezug auf den Titel des Comics tauchen mehrere Katzeneulen auf dem Hauptort der Handlung auf.

Quellen[]

Einzelnachweise[]

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 1,4 Dark Horse Comics. The Legend of Korra: Patterns in Time TPB (Abgerufen: 10.09.2023)
  2. 2,0 2,1 Cross Cult. Die Legende von Korra: Die Zeichen der Zeit (Abgerufen: 10.09.2023)
  3. Dark Horse Comics. 10.01.2022 New Stories from The Legend of Korra in Comics (Abgerufen: 10.09.2023)
  4. Goodreads. The Legend of Korra: Patterns in Time (Abgerufen: 10.09.2023)
  5. Grant TheArmitt. The Popverse, 03.11.2022 Stream the Water, Earth, Fire, Air Avatar panel from NYCC (Minute 55:00) (Abgerufen: 02.09.2023)

Weiterführende Links[]

Bild von Iroh Das Avatar-Wiki hat einige Bilder aus Katzeneulen-Schaukel
Advertisement