Avatar-Wiki
Advertisement
Avatar-Wiki
30px-asa

Der Kanzler war ein hochrangiger Beamter beziehungsweise Minister in der Administration der Feuernation.[1][2]

Geschichte[]

Im Jahre 295 VG wurde Kanzler Dairin geschickt, um dem Avatar, Kyoshi, den Empfang zu bereiten und durch den Palast der Feuernation zu führen.[2][3] Zudem stand er dem Avatar bei der Palastgartenfeier zur Verfügung.[4] Diese Aufgaben dürfte der Kanzler nur stellvertretend für den eigentlich zuständigen Minister für die Beziehungen zum Avatar ausgeführt haben.[3]

Nach dessen Ermordung durch Yun, als er versucht hatte, die Gemälde der Königlichen Galerie zu beschützen,[5][6] trat sein Schüler Caoli, welcher mit Feuerlord Zoryu an der historischen Bewertung ihrer Periode arbeitete, die Nachfolge im Amt an.[7]

Tätigkeit[]

Höchstwahrscheinlich wurde der Kanzler direkt vom Feuerlord ernannt.[7]

Der Kanzler war Teil der Zivilbehörden, unterstand also nicht der Militärhoheit. In dem Zusammenhang war ein Kanzler auch in ein Gewand[8] gekleidet, das aus der roten und schwarzen Seide der Zivilbehörden bestand. Er arbeitete im Palast der Feuernation. Dairin war der oberste Palasthistoriker, wobei es unklar ist, ob dies an das Amt des Kanzlers gebunden war.[2]

Typischerweise war der Kanzler nicht für Palastführungen für den Avatar zuständig, denn dafür gab es einen speziellen Minister für die Beziehungen zum Avatar.[3]

Quellen[]

  • Die Avatar-Chroniken

Einzelnachweise[]

  1. Das Nachspiel, Der Schatten von Kyoshi (Seite 149)
  2. 2,0 2,1 2,2 Kulturdiplomatie, Der Schatten von Kyoshi (Seite 65)
  3. 3,0 3,1 3,2 Kulturdiplomatie, Der Schatten von Kyoshi (Seite 67)
  4. Die Aufführung, Der Schatten von Kyoshi (Seite 90)
  5. Der Zusammenbruch, Der Schatten von Kyoshi (Seite 139 ff.)
  6. Das Nachspiel, Der Schatten von Kyoshi (Seite 143 f.)
  7. 7,0 7,1 Epilog, Der Schatten von Kyoshi (Seite 379)
  8. Das Nachspiel, Der Schatten von Kyoshi (Seite 144)
Advertisement