Fandom


30px-exz

Joo Dee lebte in Ba Sing Se und fungierte für Aang, Katara, Sokka und Toph als eine Art Fremdenführerin, und, wie sie schon bald feststellen mussten, Aufpasserin.[1] Sie war eine von vielen Joo Dees[3] und teilte deren Aufgaben.[1]

Geschichte

Erster Kontakt mit Team Avatar

Joo Dee begrüßt das Team Avatar

Joo Dee begrüßt das Team Avatar

Joo Dee mit Team Avatar in Kutsche

Joo De fährt mit Team Avatar durch Ba Sing Se

Joo Dee traf am Bahnhof der Stadtbahn im Unteren Ring von Ba Sing Se auf das Team und begrüßte sie. Dabei überhörte sie geflissentlich Sokkas Kommentare über den Hundertjährigen Krieg und den Plan zur Invasion in die Feuernation und führte stattdessen über längere Zeit das Team durch die Stadt, im Unteren Ring angefangen bis zum Oberen Ring. Unterwegs erzählte sie einiges über die Geschichte von Ba Sing Se und den einzelnen Gebäuden. Den Unteren Ring bezeichnete sie als malerisch. Als das Team bei genauerem Hinsehen die Armut und Kriminalität bemerkte, empfahl sie jedoch, diesen nicht ohne Begleitung zu betreten. Dabei kamen sie auf dem Weg zu ihrem Haus auch am Palast des Erdkönigreichs vorbei. Toph erwähnte unterwegs, dass sie sich darauf einzustellen hätten, dass sie nicht gehört würden. Am Haus angekommen, verkündete sie die „gute“ Nachricht, dass der Antrag auf Audienz nach einem Monat bearbeitet sei. Auf ungläubige Nachfrage korrigierte sie diese Aussage auf sechs bis acht Wochen.[1]

Joo Dee mit Team Avatar bei einer Universität

Joo Dee weicht nicht von der Seite

Auf ihrem Weg durch die Stadt wurde das Team von Joo Dee begleitet. Auch, wenn Toph das gerne unterbunden hätte, wich Joo Dee nicht von ihrer Seite. Jedem, den das Team fragte, verdeutlichte sie durch Kopfschütteln, nichts über den Krieg zu erwähnen. Konkret war das in einer Tierhandlung, wo sie sich nach dem Schwarzmarkt erkundigten und an der Ba Sing Se Universität, wo sie einen Studenten, der bei Professor Zei gelehrt worden war, nach der Geschichte des Hundertjährigen Krieges fragten.[1]

Joo Dee entdeckt Team Avatar auf Erdkönigs Party

Joo Dee entdeckt Team Avatar

Auf der Party zu Ehren Boscos versuchte sie zuerst höflich-ängstlich, das Team zum Gehen zu bringen, dann aber recht barsch. Als sie das Team mit Gewalt dazu drängen wollte, diese zu verlassen, schwappte Flüssigkeit aus einer Kanne auf eine Frau. Das Missgeschick versuchte Aang durch Luftbändigen wiedergutzumachen, wurde dabei jedoch zum Schrecken von Joo Dee erkannt. Das Team wurde von Dai-Li-Agenten in die Bibliothek gebracht. Nach einem Gespräch mit Long Feng wurden sie durch eine andere Joo Dee nach Hause gebracht.[1]

Erneute Kontaktaufnahme

Joo Dee 1 wird angebrüllt von Aang

Joo Dee wird angebrüllt

Nach dem Abwurf von Handzetteln auf der Suche nach Appa tauchte Joo Dee nach längerer Zeit wieder beim Team Avatar auf. Sokkas Nachfrage nach einem Verbleib im Gefängnis verneinte sie und behauptete, Urlaub am Laogai-See gemacht zu haben. Katara erwähnte den Wechsel der Begleitung, woraufhin Joo Dee behauptete, dass sie allein Joo Dee sei, was allerdings das Misstrauen weiter schürte. Sie erklärte anschließend, dass es für Handzettel eine Genehmigung brauche. Sie verwies darauf, dass dies so Gesetz sei und sich ausnahmslos jeder daran zu halten habe. Aang riss daraufhin der Geduldsfaden und brüllte sie zusammen, dass es ihn nicht ansatzweise interessiere und schleuderte die Tür zu.[3]

Joo Dee 1 bei Long Feng

Joo Dee bei Long Feng

Niedergeschlagen erstattete sie Long Feng Bericht und meldete Zweifel an, dass sie unter diesen Umständen weiterarbeiten könnte. Das Team Avatar vertraue ihr nicht. Mit den Worten "Der Erdkönig hat dich an den Laogai-See eingeladen" wurde jedoch ihre Gehirnwäsche noch einmal wachgerufen und sie wurde fürs Erste von weiteren Aktionen zurückgehalten.[3]

Nach dem Putsch von Ba Sing Se

Joo-Dee-1-Verlorene-Abenteuer

Joo Dee ist Azula treu ergeben

Nach dem Putsch von Ba Sing Se plante Azula die Heimkehr in die Feuernation. Von Zuko darauf angesprochen, wer die Regierungsgeschäfte leiten solle, antwortete Azula, dass sie schon die Richtige gefunden habe: Joo Dee. Sie folge bedingungslos und hinterfrage nicht. Joo Dee antwortete darauf, dass es eine große Ehre sei, der Feuernation zu dienen.[2]

Nach der Befreiung von Ba Sing Se

Was aus ihr nach der Befreiung von Ba Sing Se wurde, ist unbekannt.

Aussehen

Im Allgemeinen trug sie die Kleidung aller Joo Dees. Sie hatte schulterlanges, glattes Haar, welches sie in einem Seitenscheitel, der sich auf ihrer linken Kopfhälfte befand, trug. Außerdem besaß sie ein wohlgeformtes Gesicht ohne Falten oder Muttermalen. Wenn sie allerdings ihre Linie nicht durchziehen konnte, verzog sich ihr Gesicht ins Groteske.[1]

Persönlichkeit

Ihre Persönlichkeit kam nicht zum Vorschein, da sie manipuliert wurde. Daher war sie stets unnatürlich fröhlich, hat ein roboterhaftes Verhalten und versucht, die Fassade eines friedlichen Ba Sing Ses aufrechtzuerhalten, da sie in der Gegenwart von Team Avatar alles überhörte, was auf den Krieg hindeutete.[4] Wenn sie jedoch durch gutes Zureden nicht die Menschen bewegen konnte, versuchte sie bisweilen, gewalttätig die Menschen zu bewegen und hatte dabei ein aggressives Auftreten.[1]

Als sie Long Feng ihr Unvermögen, das Team in Schach zu halten, gestand, war sie aufgelöst und weinte. Sie äußerte, dass sie nicht glaube, auf diese Weise weitermachen zu können. Hierdurch meldete sie Zweifel an ihrem eigenen Vermögen an.[3]

Beziehungen

Team Avatar

Wie für eine Joo Dee üblich, galt sie als das Gesicht von Ba Sing Se und zeigte daher als Fremdenführerin dem Team Avatar die wichtigsten Orte der Stadt und wich auch nicht zur Seite. Häufig verkündete sie gute Nachrichten, die bei Nachhaken oder genauerer Betrachtung von ihr nachkorrigiert werden mussten, um der Wahrheit zu entsprechen. Toph erkannte als erstes, dass etwas nicht mit Joo Dee stimmte, später erahnten es auch die übrigen Teammitglieder, was zum Misstrauen ihr gegenüber führte.[1]

Als das Team auf der Party zu Ehren Boscos war, war sie erschrocken und wollte das Team erst höflich-ängstlich zum Gehen zu bringen, dann aber recht barsch, als es sich weigerte. Zuletzt wand sie Gewalt an.[1]

Nachdem sie einmal durch eine andere Person ausgetauscht worden war, vertraute ihr das Team unter keinen Umständen mehr.[3]

Long Feng

Zu Long Feng hatte sie ein demütiges Arbeitnehmerverhältnis und gestand ihm auch unter Tränen, wenn etwas nicht gelang. Von Long Feng wurde sie als Arbeitswerkzeug betrachtet und wie zu einer Reparatur bei Bedarf zum Ausbildungslager zurück geschickt.[3]

Azula

Als Azula die Stadt verließ, um in die Feuernation zurück zu kehren, setzte sie Joo Dee als Statthalterin ein. Jene äußerte, dass sie demütig akzeptiere, der großen und mächtigen Feuernation dienen zu können. Laut Azula würde Ba Sing Se unter Joo Dee sicher sein.[2]

Hinter den Kulissen

Synchronisation

Produktionsnotizen

Trivia

  • In Anbetracht dessen, dass Joo Dee gegenüber Long Feng äußerte, nicht mehr weitermachen zu können[3], müsste man davon ausgehen, dass sie bis dato mehr oder minder freiwillig ihre Aufgaben erfüllt hatte. Dann aber stellt sich die Frage, warum sie überhaupt diesen Beruf angenommen hatte, da sich nahezu niemand freiwillig einer Gehirnwäsche unterzieht, diese aber von allen Joo Dees durchlaufen werden muss.

Quellen

Einzelnachweise

  1. 1,00 1,01 1,02 1,03 1,04 1,05 1,06 1,07 1,08 1,09 1,10 1,11 1,12 1,13 1,14 Mauern und Geheimnisse
  2. 2,0 2,1 2,2 2,3 2,4 2,5 2,6 Heimkehr
  3. 3,0 3,1 3,2 3,3 3,4 3,5 3,6 Der Laogai-See
  4. The Lost Lore of Avatar Aang (Archiv von nick.com). Joo Dee
  5. Mauern und Geheimnisse (Synchronforum) (Abgerufen: 23.02.2020)
  6. Avatar: The Last Airbender—The Art of the Animated Series (Seite 110)

Weiterführende Links

250px-Iroh painting Das Avatar-Wiki hat einige Bilder von Joo Dee 1
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.