Avatar-Wiki
Advertisement
Avatar-Wiki

Jaya war ein Freund von Wan und einer der ersten Feuerbändiger in der Welt von Avatar. Zusammen mit anderen verarmten Einwohnern aus seiner Stadt begab sich Jaya in die Wildnis, um ein neues Leben zu beginnen und der Tyrannei der Familie Chou zu entfliehen.

Geschichte[]

Jaya lebte gemeinsam mit Wan und Yao in einem Baumhaus am Rande der Stadt, welche sich auf dem Rücken einer Löwenschildkröte befand. Diese gab den Menschen die Fähigkeit das Feuer zu bändigen, um sich auf der Jagd in der Wildnis verteidigen zu können. Nachdem Wan die Fähigkeit des Feuerbändigens von der Löwenschildkröte stahl, machte Jaya Wan klar, dass es illegal war, Feuer von der Löwenschildkröte zu nehmen.

Wan zeigt seine neuen Bändigerkräfte

Jaya erschreckt, als Wan seine Fähigkeiten als Feuerbändiger zeigt.

Nachdem er erfahren hatte, dass Wan in der Geisterwelt überlebte, beschloss er mit einigen anderen Dorfbewohnern ebenfalls in die Geisterwildnis zu ziehen.

Nach einiger Zeit traf er Wan wieder, als dieser mit Raava auf Reisen war. Jaya selbst, brannte mit den anderen Dorfbewohnern gerade einen Wald nieder und war davon überzeugt, dass alle Geister böse seien. Kurz darauf starb er bei einem Kampf gegen die Geister, welchen Wan nicht verhindern konnte.

Advertisement