Avatar-Wiki
Advertisement
Avatar-Wiki

Harus Heimatdorf war ein Dorf des Erdkönigreichs, das über fünf Jahre Jahre hinweg von der Feuernation besetzt worden war.

Geschichte[]

Feuerlord Ozai holte sich aus den dortigen Kohlegruben den Brennstoff für seine Schiffe. Als die Feuerkrieger ankamen, waren die Dorfbewohner ihnen 10:1 unterlegen. In diesem Dorf lebte auch Haru, dessen Vater Tyro nach dem Angriff, wie alle anderen Erdbändiger, gefangen genommen wurde. Lange wurde nichts mehr von ihnen gehört und das Erdbändigen war strengstens verboten. Auf ihrer Reise zum Nördlichen Wasserstamm kamen Aang, Katara und Sokka in das Dorf und befreiten die Erdbändiger, sowie die restlichen Dorfbewohner, von den Feuerbändigern.

Quellen[]

Advertisement