Avatar-Wiki
Advertisement
Avatar-Wiki
30px-exz
Qoute1 (Weiß) Ich habe Verpflichtungen in Republica. Ich bin Mitglied des Großen Rates und zur Zeit ist die Situation dort sehr angespannt. Qoute2 (Weiß)
— Tenzin zu Korra (Quelle)

Der Große Rat war die Regierung der Vereinten Republik der Nationen bis zur Ersetzung durch den Präsidenten.[3] und als solche für die Gesetzgebung, Verwaltung und Rechtsprechung des Staates und insbesondere von seiner Hauptstadt Republica zuständig. Der Rat bestand aus fünf Vertretern der vier Nationen: jeweils eine Person für das Erdkönigreich, die Feuernation, die Luftnation, den Nördlichen Wasserstamm und den Südlichen Wasserstamm[6][7][1] ohne dass diese demokratisch gewählt wurden.[4] Die Sitzungen wurden im Rathaus Republicas abgehalten.[6]

Geschichte[]

Vorläufer[]

Nach der gescheiterten Bewegung zur Wiederherstellung der Harmonie[8] entstand ein Prozess intensiver Gespräche und Überlegungen über die Zukunft Yu Daos.[9] Avatar Aang wollte, dass aus der ältesten Kolonie der Feuernation[10] ein Prototyp für eine neue Stadt wurde, in der die vier Nationen vereint lebten.[11] Dies war für Aang und Feuerlord Zuko der erste Samen einer aufkeimenden Idee für die vereinte Stadt Republica. Aus dieser Zeit stammte auch der hufeisenförmige Tisch als erste Version des späteren Sitzungsraumes des Großen Rates.[12]

Koalitionsregierung von Yu Dao

Yu Daos neue Koalitionsregierung

Es wurden in Yu Dao schließlich Wahlen abgehalten, deren Ergebnisse bei einer Einweihungszeremonie bekannt gegeben wurden und die Koalitionsregierung von Yu Dao hervorbrachten, in der jeweils zwei Bürger der Feuernation und dem Erdkönigreich Seite an Seite regieren sollten. Für Aang war dies ein Vorbild für alle anderen übrig gebliebenen Kolonien, die nach dem gleichen System arbeiten sollten.[13] Diese Regierung war der Vorläufer des Großen Rates.[14]

Lao spricht vor dem Geschäftsrat

Der Geschäftsrat hält eine Sitzung ab.

In der Kranichfisch-Stadt, aus der später Republica werden sollte,[15] gab es plötzliches rasantes Wachstum. Nachdem sich zunächst nach dem Ende des Hundertjährigen Krieges[16] nur die Erdige Feuerraffinerie an dem Ort befand, kamen in kurzer Zeit dutzende hinzu. Mit diesem Wachstum kamen Herausforderungen. Da die Kranichfisch-Stadt noch keine offizielle Regierung hatte, bildeten ein paar Geschäftsführer einen Rat, um das Wachstum der Stadt zu überwachen. Sie nannten ihn den Geschäftsrat.[17]

Gründung[]

Als später Aang und Zuko die Vereinte Republik der Nationen gründeten,[18] schuf Aang den Großen Rat, um das Gleichgewicht zu halten und sicherzustellen, dass keine einzige Nation sich die Vormachtstellung in der Republik sichern konnte. Das Gremium entstand mit fünf Mitgliedern insgesamt, wobei das Erdkönigreich, die Feuernation, die Luftnation, der Nördliche und der Südliche Wasserstamm jeweils eine Person stellten.[2]

Yakones Gerichtsverhandlung[]

Großer Rat 128 NG

Der Große Rat bei Yakones Gerichtsverhandlung

Um 128 NG wurde Yakone bei seiner Gerichtsverhandlung vom Großen Rat, dessen Vorsitzender zu dem Zeitpunkt Sokka war, verhört und aufgrund seiner mit Hilfe von Blutbändigen vollzogenen Verbrechen folglich zu einer lebenslänglichen Freiheitsstrafe verurteilt.[1]

Anti-Bändiger-Revolution[]

Als Tarrlok und Tenzin später Mitglieder des Rates wurden, entwickelte sich eine langjährige Rivalität zwischen ihnen, da ihre Ansichten bezüglich der Regierung der Stadt oftmals nicht übereinstimmten.[19]

Um 170 NG hielt der Große Rat eine Versammlung ab, um ihre weitere Vorgehensweise gegen Amon und die Equalisten zu besprechen, die kurz zuvor eine eigene Versammlung für Nicht-Bändiger abgehalten hatten, bei der Amon seine Fähigkeit, den Bändigern ihre Bändigungskräfte permanent wegnehmen zu können, vorgestellt hatte. Der derzeitige Repräsentant des Nördlichen Wasserstammes, Tarrlok, schlug die Formierung eines Sonderkommandos vor, das aktiv gegen die Equalisten vorgehen sollte. Ratsmitglied Tenzin sprach sich gegen den Vorschlag Tarrloks aus mit dem Grund, dass solch ein aggressiver Akt nur zu einer weiteren Spaltung zwischen Bändigern und Nicht-Bändigern führen würde, jedoch sprach sich die Mehrheit des Gremiums für das Einsetzen eines Sonderkommandos aus und ernannte Amon zum höchsten Staatsfeind.[6]

Disput im Großen Rat

Der Große Rat im Disput

Am Tag des Endspiels der Profi-Bändiger-Meisterschaft forderte Amon über Radio den Großen Rat dazu auf, die Profi-Bändiger-Arena zu schließen und das Endspiel abzusagen. Infolge der Ankündigung berief der Rat eine geschlossene Sitzung und stimmte einheitlich für die Schließung der Arena. Die Sitzung wurde von Avatar Korra und ihren Freunden Mako und Bolin unterbrochen, die darum baten, die Arena nicht zu schließen. Bevor Tarrlok die Entscheidung mit einem Hammerschlag besiegeln konnte, wurde der Hammerkopf von Lin Beifong mit einem Metallkabel abgetrennt, um dies zu verhindern. Sie appellierte an die Ratsmitglieder, Rückgrat gegen die Equalisten zu erweisen und erklärte sich dazu bereit, die Polizei von Republica in der Arena zu stationieren und die Verantwortung für die Sicherheit der Leute in der Arena zu übernehmen. Daraufhin änderte die Mehrheit des Rats ihre Meinung und es wurde beschlossen, die Arena nicht zu schließen.[20]

Bei einer weiteren Ratssitzung schlug Tarrlok ein neues Gesetz vor, welches eine Mitgliedschaft der Equalisten und etliche Assoziationen mit jenen illegal machen würde. Zusätzlich käme das Gesetz mit einer nächtlichen Ausgangssperre für alle Nicht-Bändiger einher. Tenzin widersetzte sich dem Vorschlag, jedoch bildete er die Minderheit, da der Rest des Rats für die Exekution des Gesetzes stimmte.[7]

Tarrlok blutbändigt

Tarrlok blutbändigt in seinem Verrat die anderen Ratsmitglieder.

Am Morgen des nächsten Tages wurde Tenzin von einem Angriff der Equalisten auf das Rathaus informiert und berief später am Tag infolge eigener Untersuchungen den amtierenden Polizeichef Saikhan sowie die übrigen Ratsmitglieder zum Ratshaus, wo sie Tarrlok konfrontierten und seine Lüge über den Angriff der Equalisten und seine Entführung Avatar Korras enttarnten. Gemeinsam mit Lin und den anwesenden Mako, Bolin und Asami Sato erfuhren sie vom Ratsdiener, welcher Tarrloks Assistent war, dass Letzterer ein Blutbändiger war und wurden anschließend von Tarrlok blutgebändigt und vorzeitig außer Gefecht geschaltet.[1]

Zu einem späteren Zeitpunkt beabsichtigte der Rat eine weitere längliche Sitzung ohne einen Repräsentanten des Nördlichen Wasserstammes, jedoch wurden die Ratsmitglieder bis auf Tenzin von Equalisten außer Gefecht gesetzt. Dadurch, dass Tenzin einem Angriff der Equalisten entgehen konnte, war er als einziges anwesendes Ratsmitglied in der Position, die Stadt zu regieren.[21]

Auflösung[]

Raiko und seine Frau nach der Wahl

Präsident Raiko und seine Frau bei Raikos Wahlsieg

Nachdem die Antibändiger - Revolution infolge des Sieges über Amon dank den Bemühungen Team Avatars samt ihrer Verbündeten, inklusive der Vereinten Streitkräfte unter der Führung General Irohs, beendet war, löste sich der Große Rat auf und wurde durch die Einführung eines Präsidialsystems durch einen Präsidenten ersetzt.[3][4] Die Ersetzung eines Rats durch einen Nichtbändiger-Präsidenten gab den Nicht-Bändigern Republicas Zuversicht, ebenfalls eine Stimme in ihrer Gesellschaft zu haben.[22]

Trotz der Auflösung waren einzelne Mitglieder des Rats, wie Huang, vier Jahre später weiterhin aktiv und arbeiteten mit der Zhu Li Moon, der Nachfolgerin des ehemaligen Präsidenten Raikos, zusammen, um die Umsiedlung der Evakuierten infolge der Invasion in die Vereinte Republik der Nationen zu besprechen.[5]

Mitglieder[]

Das Gremium des Großen Rats setzt sich aus fünf nicht gewählten Mitgliedern zusammen, die je eine der Nationen vertreten. Es gab einen Repräsentanten für das Erdkönigreich, je einen für beide Wasserstämme, einen für die Luftnation sowie einen für die Feuernation.[1][4] Es war keine Voraussetzung, ein Bändiger zu sein.[1]

Bekannte Mitglieder[]

Ausstattung[]

Der Sitzungsvorsitzende war mit einem Hammer ausgestattet. Alle Ratsmitglieder trugen eine Brosche mit dem Symbol der Vereinten Republik an ihrer Kleidung, auch außerhalb von Sitzungen.[6]

siehe auch Rathaus von Republica

Vorgehensweise und Zuständigkeit[]

Der Große Rat war ein deliberatives Gremium. Die Mitglieder diskutierten und berieten sich. Sie konnten Vorschläge einbringen, über die abgestimmt wurde. Die Entscheidungen wurden mit Mehrheit getroffen.[6] Ein Quorum als solches gab es nicht, da im Falle einer Krise, die dazu führte, dass alle anderen Ratsmitglieder handlungsunfähig waren, auch ein einziges Ratsmitglied eine Entscheidung treffen konnte.[21]

Ein Sitzungsvorsitzender leitete die Sitzung. Diese Person stellte den ordnungsgemäßen Sitzungsverlauf sicher und verkündete Entscheidungen wie Gerichtsurteile. Mit dem Hammer wurden Entscheidungen und Gerichtsurteile besiegelt. Als Sitzungsvorsitzende konnten Ratsmitglieder verschiedener Nationen dienen.[6][1]

Eine Gewaltenteilung lag nicht vor. Der Rat hatte exekutive Aufgaben wie das Einsetzen eines Sonderkommandos, der Verfügung über Polizeieinheiten wie Luftschiffflotten oder die Benennung von Staatsfeinden im Zuge der Strafverfolgung,[6] wobei der Polizeichef von Republica in der Regel unabhängig vom Rat operierte und es ungewöhnlich war, in seinen Angelegenheiten direkt dem Rat unterstellt zu werden, legislative Aufgaben wie das Beschließen von Gesetzen[7] und judikative Aufgaben als Richter in Gerichtsprozessen[1].

Hinter den Kulissen[]

Trivia[]

  • In dem Onlinevideospiel Welcome to Republic City ist in der Mitte des Tisches, an dem der Rat im Rathaus tagt, ein Bumerang abgebildet. Dies könnte mit Sokka zusammenhängen, welcher vor Tarrlok der Ratsvorsitzende war.[23]
  • Das Fünf-Mitglieder-System des Großen Rates erinnert an das der Vereinten Nationen, aus deren zehnköpfigen Mitgliedern im Sicherheitsrat fünf ständige Mitglieder hervorgehen.

Quellen[]

Einzelnachweise[]

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 1,4 1,5 1,6 1,7 Botschaften aus der Vergangenheit
  2. 2,0 2,1 The Legend of Korra: The Art of the Animated Series—Book One: Air (Seite 48)
  3. 3,0 3,1 3,2 Ein rebellischer Geist (Rekapitulation)
  4. 4,0 4,1 4,2 4,3 Q&A im englischen Avatar Wiki (Abgerufen: 01.10.2020)
  5. 5,0 5,1 5,2 Die Ruinen des Imperiums Band 1 (Seite 10)
  6. 6,0 6,1 6,2 6,3 6,4 6,5 6,6 Die Stimme in der Nacht
  7. 7,0 7,1 7,2 Treffen der Extreme
  8. Das Versprechen Band 3 (Seite 70)
  9. Die Suche Band 1 (Seite 9–13)
  10. Das Versprechen Band 1 (Seite 60)
  11. Die Suche Band 1 (Seite 16)
  12. Die Suche (Seite 12) (Premium)
  13. Die Suche Band 1 (Seite 6)
  14. Der Spalt (Seite 8) (Premium)
  15. Ungleichgewicht Band 1 (Seite 7)
  16. Der Spalt Band 1 (Seite 49)
  17. Ungleichgewicht Band 1 (Seite 13)
  18. Willkommen in Republica (Intro)
  19. The Lost Lore of Avatar Korra (Archiv von Welcome to Republic City). Tarrlok
  20. Der Gewinner ist ...
  21. 21,0 21,1 Das Blatt wendet sich
  22. Erinnerungen
  23. The Lost Lore of Avatar Korra (Archiv von Welcome to Republic City). City Hall

Weiterführende Links[]

Bild von Iroh Das Avatar-Wiki hat einige Bilder vom Großen Rat

Siehe auch[]

Advertisement