Avatar-Wiki
Advertisement
Avatar-Wiki

Gelb und Rot sind Würflers Tod ist ein sWürfelpiel aus Avatar: Der Herr der Elemente - Die Erde brennt. Es ist besonders beliebt in Gaoling. Im Spiel ist es eine von Avatar Aangs Aufgaben, einem Mann in Gaoling 2 Würfel dieses Spiels zu bringen. Hat man ihm 2 Würfel gebracht, kann man mit ihm Spielen.

Würfel-Fundort[]

1. Würfel: Im Beifong-Anwesen.

2. Würfel: nahe Meister Yus Erdbändiger Schule in einer Vase

Aussehen des Würfels[]

Die Würfel haben wie normale Würfel 8 Ecken, 12 Kanten und 6 Flächen. Zahlen haben die Würfel keine. Stattdessen weisen die verschiedenen Flächen die Farben Blau, Rot und Gelb auf. (je zwei Flächen haben die selbe Farbe)

Spielregeln[]

Dies ist ein Würfelspiel für mindestens 2 Spieler (wobei es im Videospiel immer drei Mitspieler gibt). Der letzte Spieler, der übrig bleibt, gewinnt. Es wird mit zwei Würfen gespielt. Jeder Spieler hat 3 Münzen Würfelt man die zwei Würfel, so muss man, abhängig von den gewürfelten Farben, eine Münze in die Schale tun, dem anderen Spieler geben oder nichts tun. Werden Münzen in die Schale getan, so sind diese aus dem Spiel genommen, sodass die Anzahl der Münzen, mit denen gespielt wird, im Laufe des Spiels geringer wird. Sobald man alle Münzen verloren hat, darf man nicht mehr weiter spielen und der Gegner gewinnt.

Rot[]

Würfelt man rot, so muss eine Münze (pro Würfel) in die Schale werfen.

Gelb[]

Würfelt man gelb, so muss man dem Mitspieler zur Linken eine Münze (pro Würfel) geben.

Blau[]

Bei Blau passiert nichts.

Advertisement