Avatar-Wiki
Advertisement
Avatar-Wiki
30px-lwa
Qoute1 (Weiß) Was war der Sinn dieses Angriffs? Sie haben einfach das Gebäude angezündet und sind dann abgehauen? Qoute2 (Weiß)
— Aang über den Angriff auf das Ratsgebäude. (Quelle)

Das Gebäude des Geschäftsrats war ein Gebäude in der Kranichfisch-Stadt. In ihm fanden die Sitzungen des Geschäftsrats statt.[1]

Geschichte[]

Der Bau begann im Jahre 102 NG[Anm. 1] und war noch nicht abgeschlossen, als Aang und Sokka mit Lao Beifong später in dem Jahr einer Sitzung des Rates wegen des Konflikts zwischen Bändigern und Nichtbändigern beiwohnten, noch im Bau. So bestand der linke Flügel des Bauwerks zu diesem Zeitpunkt nur aus Holzrahmen.[3]

Brandanschlag auf das Gebäude des Geschäftsrats

Brandanschlag auf das Gebäude

Nachdem Liling vom Team Avatar gefangen genommen worden war, schmiedeten ihre Töchter einen Plan zu ihrer Befreiung. Dabei steckten sie das Ratsgebäude in Brand, um das Team Avatar abzulenken und Liling leicht aus der Zelle in der Erdigen Feuerraffinerie befreien zu können. Toph Beifong konnte die Tür aufbrechen und ihren Vater sowie die weiteren Nichtbändiger-Ratsmitglieder aus dem Gebäude retten.[4]

Bauwerk[]

Lage[]

Das Gebäude befand sich inmitten der gewachsenen Kranichfisch-Stadt.[3]

Architektur[]

Hauptteil[]

Der Hauptteil des Gebäudes bestand aus einem hohen Erdgeschoss, das einige Treppenstufen über der Bodenhöhe anfing. Die Außenfassade war durch erkerartige Bauelemente gestaltet, sodass es sich nicht um eine flache Wand handelte. Große Fenster neben dem Eingangsportal und kleinere Fenster hoch oben an der Mauer brachten Licht ins Gebäude. Des Weiteren gab es ein zweites Stockwerk, das komplett mit Fenstern eingedeckt war. Das gelb-goldene Dach hatte die in der Welt typischen geschwungenen Dachsparren.[3]

Das Ratsgebäude war in einem Ockerton gehalten – die Dachziegel waren später grün[5] –, lediglich der untere Teil des Hauptteils des Gebäudes bestand aus großem rötlichen Gestein.[3]

Anbauten[]

Die Anbauten rechts und links vom Hauptteil hatten eine normale Deckenhöhe und auch deren Fenster befanden sich auf einer haustypischen Höhe. Die Bodenhöhe dieser Anbauten entsprach der normalen Bodenhöhe, also niedriger als der durch Stufen zu betretende Hauptteil.[3]

Räumlichkeiten[]

Geschäftsrat

Die Ratskammer

Im Inneren des Hauptteils des Gebäudes befand sich die Ratskammer, in der der Rat tagte. Dort waren zwei Tische mit jeweils fünf Plätzen gegenüber aufgebaut. Am Ende gegenüber der Eingangstür befand sich ein Rednerpult vor einer Art hölzernem Raumtrenner.[6]

Der Tagungsraum hatte eine hohe Decke und an den Wänden waren steinerne und oktagonförmige Wandvertäfelungen. Auf beiden Seiten befand sich je eine säulengestützte Empore, sodass der Raum besonders hoch war. Unter der Empore befand sich bautechnisch am wahrscheinlichsten jeweils der Eingang zu den beiden seitlichen Anbauten des Gebäudes.[6]

Nutzen[]

Das Bauwerk diente als Tagungsort für die provisorische Stadtregierung, den Geschäftsrat.[1]

Hinter den Kulissen[]

Produktionsnotizen[]

Anmerkungen[]

  1. Vgl. Unterschiede des Stadtbildes zwischen Der Spalt zu Ungleichgewicht.

Quellen[]

Einzelnachweise[]

Weiterführende Links[]

Bild von Iroh Das Avatar-Wiki hat einige Bilder des Gebäudes des Geschäftsrats
Advertisement