Avatar-Wiki
Advertisement
Avatar-Wiki
30px-lwa
Qoute1 (Weiß) Ich wusste es! Piraten, und sie haben Flugzeuge! Fliegende Piraten! Flieraten! Qoute2 (Weiß)
— Bumi bestätigt, dass auf der Insel Piraten leben (Quelle)

Die Flieraten waren eine Piratengruppe, die sich auf den Raub zu Luft spezialisiert hatte. Sie war um ihren Stützpunkt um Wangmos Insel aktiv.

Geschichte[]

Die Piraten ließen sich auf Wangmos Insel nieder und bauten die häufig nebelverhangene Insel zu ihrem Stützpunkt aus. Ab einem Zeitpunkt nach 170 NG[Anm. 1] nutzten sie Flugzeuge für ihre Kaperaktivitäten.[1]

Meelo bekämpft die Flieraten

Meelo bekämpft die Flieraten

Im Jahr 174 NG[Anm. 2] suchten Bumi und Meelo die Insel auf. Sie wurden von den Flieraten entdeckt. Zwei Flugzeuge stiegen mit Besatzung auf und bekämpften die aus ihrer Sicht Eindringlinge vehement. Sie drohten den beiden Gewalt an, sollten sie sich nicht ergeben und vor Zheng vor die Füße zu fallen. Während Bumi gefangen wurde, konnte Meelo geschickt ausweichen und erwehrte sich den ständigen Aufforderungen von den Flieraten. Schließlich schaltete er erst den Kämpfer und den Piloten des ihn verfolgenden Flugzeugs aus, anschließend befreite er Bumi und schaltete dabei den Kämpfer des zweiten Flugzeugs aus. Der am Flügel hängende Flierat rief nach, dass die Königin davon erfahren würde.[2]

Mitglieder[]

Die Flieraten bestanden aus mindestens zwei Flugzeugbesatzungen mit je einem Piloten und einem metallbändigenden Kämpfer. Außerdem war Zheng Oberhaupt und selbsternannte Piratenkönigin der Luftpiraten.[3]

Ausrüstung[]

Flierat mit Megafon

Kleidung eines Flieraten

Die Piraten besaßen mindestens zwei Doppeldeckerflugzeuge. Auf den unteren Tragflächen konnte ein Mensch mit Sicherungsseil stehen. Alle Besatzungsmitglieder trugen olivgrüne und ähnlichfarbige Lederkleidung zum Schützen sowie Schutzbrillen für die Augen. Die Ärmellänge und weitere Kleidungsteile waren vom Geschmack des Trägers abhängig.[4]

Bevorzugt trugen die Mitglieder ihr Haar seitlich kurzgeschoren und das Haupthaar zusammengeknotet oder als Pferdeschwanz, soweit es nicht unter einer Lederkappe versteckt war.[4]

Vorgehensweise[]

Beim Luftkämpfen nutzte der Kämpfer ein Megaphon für seine Forderungen. Mit der anderen Hand bändigte er das am Körper befestigte Metalllasso. Er selbst war mit einem Sicherungsseil gesichert und stand auf der unteren Tragfläche des Doppeldeckerflugzeugs. Der Pilot flog zielgerichtet Opfer bzw. Eindringlinge an.[4]

Beziehungen[]

Bumi und Meelo[]

Qoute1 (Weiß) Piratenkönigin Zheng verlangt die Treue! Du wirst gefangengenommen, damit du dich ihr zu Füßen wirfst und ihr all deine Wertsachen übergibst! Qoute2 (Weiß)
— Ein Flierat zu Meelo (Quelle)

Alle „Eindringlinge“ hatten sich Zheng zu unterwerfen. Daran dachten Meelo und Bumi nicht. Während Bumi befreit werden musste, konnte Meelo die Angreifer erfolgreich ausschalten.[4]

Hinter den Kulissen[]

Produktionsnotizen[]

  • Laut Alexandria Monik hatte sie die Aufgabe erhalten, die Flieraten etwas an die Endzeit-Filmreihe Mad Max anzulehnen.[5]

Anmerkungen[]

  1. In Ein dunkles Geheimnis, also Mitte 170 NG dienten die Flugzeuge als Geheimwaffe der Equalisten. Einige Zeit später in Ein rebellischer Geist nutzte Asami Sato die Vermarktung der Flugzeuge für ihr Unternehmen Future Industries.
  2. Im Comic erwähnt Meelo, neun Jahre alt zu sein. Da er zu Beginn von Die Legende von Korra fünf Jahre alt ist und dies vor der Wintersonnenwende 170 NG stattfindet, muss es damit etwa 174 NG sein.

Quellen[]

Einzelnachweise[]

Weiterführende Links[]

Bild von Iroh Das Avatar-Wiki hat einige Bilder von den Flieraten
Advertisement