Avatar-Wiki
Advertisement
Avatar-Wiki
30px-lwaCertificate
Certificate Diese Seite wurde zum Artikel des Monats August 2022 gewählt.

Die Feuerwehr von Republica war eine staatliche Hilfsorganisation, die sich vorwiegend um Menschenrettung und technische Dienstleistungen in der Stadt kümmerte.

Geschichte[]

Einsatz am Kulturpalast des Südlichen Wasserstammes[]

Löschwagen Wassertank

Die Feuerwehr war bei der Explosion zur Stelle.

Im Zuge der Unruhen zwischen den beiden Wasserstämmen wurde am Kulturpalast ein Friedensmarsch abgehalten, um den Südlichen Wasserstamm zu unterstützen. So gingen die Menschen, angeführt von Avatar Korra, die Straßen von Republica entlang, als plötzlich eine Explosion vom Kulturpalast ausging. Daraufhin begann das Gebäude zu brennen, woraufhin die Feuerwehr von Republica mit ihren Fahrzeugen anrückte, um das Feuer mittels Wasserbändigen zu löschen und den Kulturpalast zu retten.[1]

Ausstattung[]

Fahrzeuge[]

Tanklöschfahrzeug Konzeptzeichnung

Das Design der Feuerwehrautos

Eines der Fahrzeuge der Feuerwehr, ein zwei-achsiger Lastkraftwagen mit Doppelbereifung auf der Hinterachse, transportierte einen grauen Wassertank in der Form eines abgerundeten Zylinders mit etwa eineinhalb Mann Durchmesser und drei Mann Länge. Oben am Tank war er mit zwei großen Ventilen verschlossen, die händisch zu öffnen waren. An der Seite des Fahrzeuges befand sich eine nicht ausziehbare Leiter, dafür noch ein Stück länger als der Tank, um schnell an höhergelegene Orte zu gelangen. Über jedem Hinterrad hing jeweils ein Saugschlauch mit etwa 15 bis 20 Metern Länge.

Das Fahrerhaus war nicht überdacht. und hatte Platz für 2 bis 3 Personen. Über der Sitzbank hing eine Glocke für akustische Warnsignale, und vorne am Kühlergrill waren zwei Scheinwerfer angebracht.[2]

Bekleidung[]

Feuerwehrkleidung Republicas

Das Design der Feuerwehrkleidung

Zur Ausstattung der Feuerwehrleute gehörten einerseits hohe, graue Stiefel, die fast bis zur Unterseite des Knies reichten, aus nicht verstärktem Stoff, in die die Einsatzhose gesteckt wurde. Der Einsatzanzug war ein rotes, knielanges Oberteil, der mit silbernen Knöpfen aus verschiedenen Lagen zusammengesteckt war. Über den Schultern trug man ein extra Schutzüberzug, in den die Flammschutzhaube überging. Der Helm war aus festem Material gebaut und reichte bis unter das Genick. Die Unterarme waren durch dunkelgraue Schienen geschützt. Mit Ausnahme des Schnitttes gab es zwischen den Geschlechtern optisch keinen Unterschied in der Uniform.  [2]

[]

Logo der Feuerwehr Republicas

Das Logo der Feuerwehr Republicas stellte eine rote Flamme dar, welche von einer blauen Welle ausgelöscht werden soll und diente damit als Symbol der Brandbekämpfung. Es befand sich seitlich am Fahrerhaus des Wagens in kleinerer Größe und in größerer Form auf der Rückseite des Tanks. Auf den Uniformen der Feuerwehrleute befand sich eine andere Version, nur mit Welle ohne Flamme.[2]

Vorgehensweise[]

Feuerwehr-Besatzung Konzeptzeichnung

Eine Fahrzeugbesatzung für das Löschfahrzeug bestand aus vier Personen. Der Fahrer saß links vorne, neben ihm ein Beifahrer, der auch die Alarmglocke bedienen konnte. Seitlich am Tank stand eine dritte Person und auf einer kleinen Plattform hinter dem Tank eine vierte.

Mittels Wasserbändigen wurde das Wasser aus dem Tank zur Brandbekämpfung benutzt.[2] Ob die Feuerwehr rein aus Wasserbändigern bestand, ist unklar.

Hinter den Kulissen[]

Produktionsnotizen[]

Kleinlöschfahrzeug Konzeptzeichnung

Ein altes Konzept des Feuerwehrautos

  • Jung-Su Lees Konzeptzeichnungen, welche er im Rahmen der Produktion des ersten Buches der Serie erschuf, dienten als Inspiration für die spätere Konzeptzeichnungen der Feuerwehr, die von Christine Bian vervollständigt wurden. Es lassen sich zwar Ähnlichkeiten zwischen den zwei Konzeptentwürfen erschließen, doch insgesamt wurde das Design des Feuerwehrautos insofern erweitert, sodass es größer war.[2][3]
    • Lees Konzeptzeichnung sah vor, dass statt wie im Endkonzept nur zwei anstatt vier Personen ein Feuerwehrauto bedienten. Dabei saß der Fahrer vorne am Steuer, während die zweite Person hinten den Schlauch bediente.
    • Auch schien im alten Konzept weder eine Alarmglocke noch ein Logo der Feuerwehr konzipiert worden zu sein.
    • Obwohl die Anzahl der Reifen gleich geblieben ist, hatten sie im alten Konzept unterschiedliche Größen und Formen; dagegen haben sie in dem erneuerten Design die gleiche Größe und Form.
    • Auch war die Uniform im alten Design etwas simpler; so trugen die Feuerwehrmänner nur Mützen anstatt Helmen.
    • Das alte Konzept enthielt nur einen Scheinwerfer auf der Vorderseite, während es im Endprodukt zwei waren. (Auch hier wurde die Gestalt verändert.)
    • Anders als im neuen Design befand sich im alten Design neben eines Scheinwerfers eine kleine Lampe am Behälter des Wagens. Im neuen Design wurde die Lampe ausgelassen.
    • Die Erweiterung beinhaltete auch mehrere Leitern und Schläuche, die im alten Konzept entweder gar nicht oder nur in der Einzahl vorhanden waren.

Trivia[]

Quellen[]

Einzelnachweise[]

Weiterführende Links[]

Bild von Iroh Das Avatar-Wiki hat einige Bilder von Feuerwehr von Republica
Advertisement