Avatar-Wiki
Advertisement
Avatar-Wiki
30px-lwa
Qoute1 (Weiß) Aber dieser hier ist anders als die anderen. Hier eröffnet Ursa ein Geheimnis, das … das die sofortige Aufmerksamkeit meines Prinzen erfordert. Qoute2 (Weiß)
— Elua zu Ozai über einen Brief. (Quelle)

Elua war eine Dienerin und Vertraute der damaligen Prinzessin Ursa und Prinz Ozai im Königlichen Palast in der Feuernation.[1]

Geschichte[]

Elua und die Truhe

Elua und die Truhe in ihrer Stube, in der die Briefe verwahrt wurden.

Ursa begann nach ihrer Hochzeit mit Ozai damit, Briefe nach Hira'a zu schicken. Diese übergab sie Elua, damit die Dienerin sie vertraulich dorthin gelangen lassen würde. Allerdings zeigte Elua die Briefe Ozai, welcher sie anwies, die Briefe zu verwahren.

Als Ursa eines Tages einen bestimmten Brief verschicken wollte,[1] in welchem behauptet wurde, dass Prinz Zuko nicht der Sohn Ozais, sondern vielmehr der Sohn Ikems wäre,[2] empfand Elua dies nach dem Lesen als so dringend, dass es die sofortige Aufmerksamkeit Ozais benötigen würde, weshalb sie ihn direkt zum Prinzen brachte.[3]

Aussehen[]

Elua war zum Zeitpunkt der Überbringung des Briefs eine ältere Frau kleiner Körpergröße und etwas krummer Statur, welche ein Dienergewand mit rötlichem Umhang sowie mit nach oben zu einer Schlaufe gebundenem Kopftuch mit schmuckvoller Randverzierung und Schürze trug. Sie hatte braune Augen und ein paar Falten im Gesicht. Zudem trug sie Ohrhänger und am Halsband.[1]

Persönlichkeit[]

Eluas Persönlichkeit war zwiespältig. Auf der einen Seite schien sie ein enges Verhältnis zu Ursa zu haben, welche sie allerdings aus größerer Loyalität zu Prinz Ozai hinterging. Womöglich legte sie dieses hinterhältige Verhalten aufgrund von Angst vor negativen Konsequenzen an den Tag.[1]

Beziehungen[]

Ursa[]

Elua und Ursa

Elua und Ursa.

Ursa:„Du bist für mich wie ein Teil meiner Familie, Elua. Ich wüsste nicht, was ich ohne dich machen sollte.“
Elua:„Es ist mir eine Ehre, Prinzessin.“
— Ursa und Elua nach einem übergebenen Brief. (Quelle)

Ursa und Elua gingen herzlich miteinander um. Für Ursa war Elua eine Vertraute und wie ein Teil ihrer Familie. Diese Herzlichkeit erwiderte Elua und erläuterte, es wäre „eine Ehre“ für sie, sich der Aufgabe anzunehmen, ihre Briefe zu übermitteln.[4] Allerdings hinterging Elua heimlich diese Verbindung, indem sie ihre Briefe las und Ozai darüber in Kenntnis setzte,[3] was Ursa eigentlich gerade verhindern wollte.[4]

Ozai[]

Elua und Ozai

Elua und Ozai.

Elua bewies durch ihre Handlungen große Treue gegenüber dem Prinzen. Sie verwahrte auf seinen Wunsch hin alle Briefe Ursas, versuchte aber auch darüber hinaus, in Ozais Interesse zu handeln, da sie den speziellen Brief, der das angebliche Geheimnis offenbarte, auf direktem Wege zu ihm brachte, auch wenn es hieß, dessen Training stören zu müssen. Sie bat prophylaktisch um tausendfache Verzeihung für den Fall, dass sie sich irrte, was nahelegen konnte, dass sie auch Furcht vor ihm hatte.[3]

Quellen[]

Einzelnachweise[]

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 Die Suche Band 1 (Seite 58–61)
  2. Die Suche Band 1 (Seite 76)
  3. 3,0 3,1 3,2 Die Suche Band 1 (Seite 59–61)
  4. 4,0 4,1 Die Suche Band 1 (Seite 58)

Weiterführende Links[]

Bild von Iroh Das Avatar-Wiki hat einige Bilder von Elua
Advertisement