Avatar-Wiki
Advertisement
Avatar-Wiki
Brief der Lösegeldforderung Dieser Artikel muss überarbeitet werden. Hilf mit!
Erläuterung: Gehört in den Geister-Artikel integriert. Es sind ja keine eigenen Wesen, nur andere Formen. Quamboq (Diskussion) 19:42, 17. Mai 2021 (UTC)

Dunkle Geister sind Wesen, die aufgrund Vaatus Einfluss auf die dunkle Seite gewechselt sind. Vaatu ernährt sich von ihrer Wut und anderen negativen Gefühlen. Nachdem Vaatu weggeschlossen werden konnte, waren die Geister fähig auf die dunkle Seite zu wechseln. Zu Avatar Korras Zeit, waren die Geister unruhig, weil ein Geisterwald im nördlichen Wasserstamm zerstört wurde und sie es somit schafften, von der Geisterwelt in die sterbliche Welt zu gelangen. Sie griffen, als Vergeltung, die zwei Wasserstämme an. Korra öffnete das südliche Geisterportal, sodass die Geister dort verschwanden. Trotzdem sind immer noch dunkle Geister in der realen Welt und attackieren scheinbar planlos Menschen.

Geschichte[]

Als Avatar Wan, Vaatu von Raava befreite ohne zu wissen wer die beiden waren, nutzte Vaatu seine Beeinflussung, um mehrere Geister auf die dunkle Seite zu bringen und nutzte ihre Wut um stärker zu werden. Dadurch wurde Raava kleiner und Vaatu wuchs.


Trivia[]

  • Es gibt eine spezielle Beziehung zwischen guten und dunklen Geistern, weil keiner ohne den anderen überleben kann.
Advertisement