Avatar-Wiki
Advertisement
Avatar-Wiki

Der Luftnomaden-Drachen ist ein Spielzeug der Luftnomaden. Er wird vor allem während Yangchens Festtag auf einer Insel nahe der Küste steigen gelassen.

Funktionsweise und Aussehen[]

In den anderen Völkern ist der Drachen ziemlich unbekannt. Bei den Luftnomaden ist er vor allem bei Kindern sehr beliebt.
Er wird oft an Orten, an denen ein starker Wind herrscht, eingesetzt. Um ihn zu starten, wird die Luft gebändigt und der Drachen erhält Auftrieb. Da er keine Schnur besitzt, kann er auch in der Luft nur durch Bändigen kontrolliert werden. Der Drachen ähnelt von Form und Größe her sehr stark einem Kranich oder einem Reiher.

Yangchens Festtag – Drachensteigen Aang und Gyatso

Gyatso und Aang beim Drachensteigen lassen

Sein Aussehen stark am Kranichfisch orientiert, welcher in der Region sehr verbreitet ist. So besitzt das Spielzeug, genauso wie der Vogel, einen gelben Schnabel und einen gewölbten Bauch. Des Weiteren sind beide schwarz-weiß und besitzen einen dicken, roten, ovalförmigen Kreis auf dem Kopf.


Quellen[]

Advertisement