Avatar-Wiki
Advertisement
Avatar-Wiki
30px-asa
Qoute1 (Weiß) Das Werk nennt sich „Die Geburt von Kyoshi“. Es wurde bei Sonnenaufgang des Tages gemalt, an dem diese Insel entstand. Und wie es der Zufall will, ist das Ganze heute auf den Tag genau 370 Jahre her. Qoute2 (Weiß)
Oyaji zu Sokka und Katara (Quelle)

Die Geburt von Kyoshi ist ein Gemälde, welches rund 370 Jahre vor dem Ende des Hundertjährigen Krieg gemalt wurde und stellt die Gründungszeremonie der Kyoshi-Insel dar.

Geschichte[]

Nachdem der Eroberungsfeldzug von Chin die Halbinsel Kyoshi im Jahre 270 VG erreicht hatte, spaltete Avatar Kyoshi diese vom Festland ab, damit ihr Volk in Sicherheit vor Eindringlingen leben konnte. Die Gründungszeremonie, welche am Sonnenuntergang an dem Tag der Entstehung der Insel abgehalten wurde, wurde von einem Maler festgehalten und als „Die Geburt von Kyoshi“ betitelt.[1]

370 Jahre später befand sich das Gemälde im Kyoshi-Schrein und wurde am Jahrestag der Inselgründung von Oyaji, Sokka und Katara betrachtet. Das Gemälde sorgte für Verwirrung, da dem Dorfvorsteher Oyaji zufolge die Gründung der Insel bei Sonnenaufgang stattgefunden hätte, während die Schatten auf dem Gemälde für Sonnenuntergang als Zeitpunkt sprachen. Sokka und Katara, welche nach Entlastungsstücken für Aangs Gerichtsverhandlung in Chin suchten, schlussfolgerten, dass die Zeremonie bei Sonnenuntergang stattgefunden haben musste, wonach Avatar Kyoshi sich zum Zeitpunkt ihres angeblichen Mordes an Chin nicht vor Ort hätte befinden können.[1]

Bildbeschreibung[]

Die Farbgebung des Bildes ist einfach gehalten; es wurden hauptsächlich Primärfarben benutzt, nämlich gelb, grün, blau sowie rot und auch Erdfarben wie braun fanden Anwendung. Das Gemälde stellt Avatar Kyoshi dar, welche mit erhobener Hand und einem Goldfächer in der anderen Hand haltend, vor einer Gruppe Inselbewohner steht und zu ihnen spricht. Neben der Menschengruppe hielt der Maler die Umgebung, wie die Meeresöffnung hinter dem Kyoshi-Schrein und die Bäume, fest. Die Szene findet vor dem Kyoshi-Schrein bei Sonnenuntergang statt, was durch die Ausrichtung der umgebenden Schatten erklärt werden kann. Das Gemälde ist am rechten Rand mit dicken Schriftzeichen verziert, welche lauten:

„An diesem Tag trennte und gründete Avatar Kyoshi die Kyoshi-Insel, in der Hoffnung, dass die Kultur unserer Bürger für immer vor der Tyrannei der Welt isoliert bleiben wird.“[2][Anm. 1]

Anmerkungen[]

  1. Hierbei handelt es sich um eine freie Übersetzung der englischen Übersetzung aus dem Artbook.

Einzelnachweise[]

Quellen[]

Weiterführende Links[]

Bild von Iroh Das Avatar-Wiki hat einige Bilder von Gemälden
Advertisement