Avatar-Wiki
Advertisement
Avatar-Wiki
Qoute1 (Weiß) Wenn wir unseren tiefsten Punkt erreicht haben, sind wir offen für die größten Veränderungen. Qoute2 (Weiß)
— Aang zu Korra

Die Entscheidung ist die 12. und letzte Folge des ersten Buches von Die Legende von Korra.

Kurzbeschreibung[]

Akt I[]

Nachdem Korra und Mako Amons Geheimnis gelüftet haben, begeben sie sich zur Profi-Bändigungs-Arena, um ihn vor den Leuten als Betrüger zu entlarven. Doch die glauben Korra zunächst nicht. Es wird noch viel schlimmer, als sich herausstellt, dass Amon Tenzin und seine Familie gefangengenommen hat und ihnen nun die Bändigerkraft nehmen will. Mit einem wütenden Angriff gelingt es Mako und Korra, die Luftbändiger zu befreien und ihre Flucht zu decken.

Aber so kommt es zum entscheidenden Kampf zwischen Amon und den beiden. Mit seinem Blutbändigen gelingt es Amon, Korra die Bändigerkraft zu nehmen. Er scheint die Kontrolle zu behalten, auch, als sich der Leutnant gegen ihn wendet. Aber als er Mako das Bändigen nehmen will, entdeckt die verzweifelte Korra, dass sie Luftbändigen kann und schleudert Amon aus dem Fenster ins Meer. Er kann sich mit Wasserbändigen retten, entlarvt so aber selbst seine wahre Identität und muss fliehen.

Akt II[]

Währenddessen haben sich Asami, Iroh und Bolin zum geheimen Flughafen der Equalisten durchgeschlagen. Sie geraten jedoch in einen elektrischen Zaun und werden gefangengenommen, sodass Naga und Pabu sie befreien müssen. Nun gelingt es ihnen, die Flugzeuge unschädlich zu machen: General Iroh verfolgt die bereits gestarteten Flugzeuge und vernichtet sie, Bolin zerstört die Landebahnen und Asami mit einem Robo-Panzer die restlichen Flugzeuge. Dabei ist sie auch gezwungen, gegen ihren Vater zu kämpfen und ihn schließlich zu besiegen.

Akt III[]

Amon befreit seinen Bruder Tarrlok aus seiner Zelle auf der Insel des Lufttempels. Die beiden fliehen mit einem Motorboot, aber Tarrlok sprengt das Boot aus Reue und um die Welt vor ihnen zu beschützen in die Luft. Währenddessen kehrt in Republica wieder Ruhe ein, nachdem die Equalistenbewegung führerlos geworden ist. Doch Korras Bändigen ist immer noch eingeschränkt und auch Katara kann sie nicht heilen. Erst als sie völlig niedergeschlagen ist, kann sie eine Verbindung zu ihren früheren Leben herstellen und Aang ermöglicht ihr in den Avatar-Zustand gehen zu können und wieder alle Elemente zu bändigen. Außerdem kann Korra nun den Anderen ihr Bändigen zurückgeben, was sie zuerst mit Lin macht.

Fortlauf der Handlung[]

Die Legende von Korra war zunächst nur auf eine Staffel ausgelegt, was erklärt, warum alle Handlungsstränge zu einem Ende gebracht werden, indem Amon als großer Gegenspieler stirbt, die Anti-Bändiger-Revolution endet und Korra ihre volle Bändigerfähigkeit und den Zugang zum Avatar-Zustand erlangt und nun ein physisch vollständig entwickelter Avatar ist. Als nächstes muss sie den Kontakt zur Geisterwelt erlernen.

Advertisement