Avatar-Wiki
Advertisement
Avatar-Wiki
30px-lwa
Qoute1 (Weiß) Das Komische ist, dass es Dattelhain nicht mehr gibt. Denen ging das Wasser aus und sie pfiffen schon auf dem letzten Loch, als ich noch dort war. Die Wüste hat am Ende alles verschluckt. Die Stadtleute haben meinen Bruder umgebracht, um das Gesetz zu achten, und am Ende hat’s nichts bedeutet. Wenn das Gesetz da war, um das Dorf zu beschützen, und das Dorf nicht überlebt hat, was hatten sie dann davon? Qoute2 (Weiß)
Lek zu Kyoshi (Quelle)

Dattelhain war bis vor 296 VG eine Siedlung in der Wüste Si Wong.[1]

Geschichte[]

Vor 299 VG[Anm. 1] lebten Lek und sein Freund Chen zusammen in Dattelhain auf den Straßen und hielten sich durch Schmugglerei am Leben bis Chen eines Tages festgenommen und zur Bestrafung in den Schandkorb getan wurde. Lek versuchte, ihn zu befreien, allerdings wurde er bewusstlos und Chen starb infolge von Dehydration. Lek wurde später von den Mitgliedern der Fliegenden Operngesellschaft unter dem Schandkorb gefunden, als er noch bewusstlos dalag, und von ihnen aufgenommen.[1][2]

Die Stadt erfuhr vor 296 VG einen Wassermangel und die Bewohner mussten später aus ihren Häusern fliehen, da ein Sandsturm die Stadt begrub. Die Stadt wurde danach nicht neu aufgebaut.[3]

Aufbau[]

Lage[]

Dattelhain befand sich außerhalb der Dunstigen Palmenoase in der Si-Wong-Wüste,[1] lag aber in ihrer Nähe.[4]

Infrastruktur[]

Die Stadt besaß einen Schandkorb, welcher als Bestrafung für Kriminelle diente. Der Schandkorb war alt und rostig mit einem brüchigen Scharnier.[2]

Kultur[]

Die Bewohner der Stadt waren die meiste Zeit gleichgültig, was Diebstahl von verfaulten Lycheenüssen betraf, aber fanden Schadenfreude daran, jemanden beim Scheitern zu sehen.[5]

Politik[]

Für die meiste Zeit wurden zumindest Kleinkriminelle nicht geahndet, jedoch änderte sich dies später und man wurde für einen kleinen Diebstahl, wie den von verfaulten Lycheenüssen, sofort gnadenlos in den Schandkorb gesteckt.[5]

Wirtschaft[]

Die Stadt wurde unter anderem von Schwertkämpfern auf ihrer Suche nach Arbeit besucht.[4]

Bekannte Einwohner[]

Anmerkungen[]

  1. Da Lek zufolge Jesa und Hark um 299 VG an einem Fieber verstorben waren und da Lek zu dem Zeitpunkt bereits von ihnen aufgenommen worden war, müssen die Ereignisse rundum Chens Tod vorher stattgefunden haben.

Quellen[]

Einzelnachweise[]

  1. 1,0 1,1 1,2 Der Aufstieg von Kyoshi (Seite 254), Die Vereinbarung
  2. 2,0 2,1 Der Aufstieg von Kyoshi (Seite 444 f.), Erinnerungen
  3. Der Aufstieg von Kyoshi (Seite 446), Erinnerungen
  4. 4,0 4,1 Der Aufstieg von Kyoshi (Seite 444), Erinnerungen
  5. 5,0 5,1 Der Aufstieg von Kyoshi (Seite 445), Erinnerungen
Advertisement