Avatar-Wiki
Advertisement
Avatar-Wiki
30px-lwa
Qoute1 (Weiß) Nach langer Meditation ... weiß der Brocken jetzt, dass ihm nichts peinlich sein muss ... Also bitte Applaus für die größten Fans des Brockens! Das Bröckchen! Und die Bröckelchen!!! Qoute2 (Weiß)
— Der Brocken gibt die Existenz seiner Haustiere der Öffentlichkeit bekannt. (Quelle)

Die Bröckelchen waren drei Krokokatzen und die Kinder vom Bröckchen.[1]

Geschichte[]

Ohne Kenntnis des Brockens wurde das Bröckchen, sein Haustier, Mutter von drei Krokokätzchen.[2] Das Bröckchen verlangte ohne für ihn und Toph Beifong zunächst erkennbaren Grund lautstark immer mehr Nahrung,[3] und es dauerte eine Zeit, bis Toph mithilfe ihres Seismischer Sinnes unterm Bett im Haus des Brockens das Bröckchen mit ihren Kindern, fortan als Bröckelchen bezeichnet, entdeckte. Die Mutter lag still bei ihren Kindern und Toph erkannte, dass das Bröckchen das viele Essen gesammelt hatte, um ihre Kleinen zu füttern. Der Brocken sei wohl „Opa“ geworden, ergänzte sie, und der Brocken brach in Emotionen aus.[4]

Die größten Fans des Brockens

„Die größten Fans des Brockens“ sehen den Kampf.

Bei einer Neuauflage des Erddonnerturnier-Kampfes zwischen dem Brocken und dem Blinden Banditen, also Toph Beifong, wollte der Brocken zu Beginn noch der Menge erzählen, was ihm wichtig „wichtig sei“ und nicht peinlich sein müsse, und bat um einen Applaus für „die größten Fans des Brockens“: Das Bröckchen und die Bröckelchen, allesamt in Brocken-Fanklamotten gekleidet. Mit ihrer Unterstützung, da war sich der Brocken sicher, könne er gar nicht verlieren. Direkt zu Beginn des Kampfes bändigte Toph eine Erdsäule in den Mund des Brockens.[5]

Aussehen[]

Das Bröckchen und die Bröckelchen

Das Bröckchen und die Bröckelchen.

Die drei Bröckelchen unterschieden sich in der Hautfarbe: Ein Bröckelchen war quasi weiß, hatte nur wenige kleine, hellgrüne Punkte auf dem Körper, und in jenem Hellgrünton war auch seine Schwanzspitze sowie ein Fleck vom linken Ohr zum linken Auge.[2] Dieses Tier trug beim Kampf einen Asiatischen Kegelhut mit grünem Edelsteinsymbol auf der Vorderseite und zudem ein dunkelgrünes Shirt.[6]

Das zweite Bröckelchen hatte zwei mittlere Grüntöne auf dem Körper, wobei der Bauch heller war als der Rücken.[2] Beim Kampf trug es eine Mütze mit dunkelgrünem Schirm und hellerem Zylinder, welcher vorne das Gesicht des Brockens trug.[6]

Das dritte Bröckelchen hatte sehr dunkelgrüne, fast schon braune, Haut mit wenigen kleinen Punkten in der hellen Farbe des hellsten Geschwisterkinds.[2] Beim Kampf trug es ein grüngräuliches Shirt mit dunkelgrünen Randpartien an den Ärmeln. Über dem Bauchbereich prangte auf dem Shirt ein grünes Edelsteinsymbol.[6]

Persönlichkeit[]

Besonders das Dunkelste der Bröckelchen war sehr begeisterungsfähig, wie beim beobachteten Kampf zu sehen.[6]

Beziehungen[]

Bröckchen[]

Qoute1 (Weiß) Kapierst du jetzt? Das Bröckchen ist kein Kater, sondern eine Katze! Und jetzt Mami. Das erklärt den unersättlichen Hunger ... Sie hat alles gesammelt und für diesen kleinen Rackern gefüttert.[sic!] Qoute2 (Weiß)
— Toph Beifong zum Brocken über die Mutterschaft des Bröckchens. (Quelle)

Als das Bröckchen (zunächst unentdeckt) Mutter wurde, sammelte sie eine Menge Nahrung, um ihre Kleinen zu füttern. In ihrer Gegenwart hörte sie auf zu fauchen und lag stattdessen ruhig bei ihnen unter dem Bett.[2] Gemeinsam waren sie die größten Fans des Brockens.[6]

Bröckchen
Bröckelchen

Der Brocken[]

Toph Beifong meinte bei der Entdeckung der Bröckelchen, der Brocken sei sozusagen „Opa“ geworden, und die Emotionen quollen in ihm über.[2]

Die Bröckelchen waren die größten Fans des Brockens und feuerten ihn in Fankleidung beim Kampf gegen Toph an. Besonders das Dunkelste der Bröckelchen jubelte ekstatisch.[6]

Hinter den Kulissen[]

Trivia[]

  • Während das englische Original sich gänzlich unterschiedlichen Wortstämmen beim Brocken (The Boulder) und dem Bröckchen (The Pebble; dt.: Der Kieselstein) bzw. den Bröckelchen (The Pebblets; dt. Die [kleinen] Kieselsteine) bedient, wird im Deutschen das selbe Wort für die kleineren Charaktere verniedlicht.

Quelle[]

Einzelnachweise[]

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 Toph und der Brocken, Geschichten des Team Avatar (Seite 42 i. V. m. 44)
  2. 2,0 2,1 2,2 2,3 2,4 2,5 Toph und der Brocken, Geschichten des Team Avatar (Seite 42)
  3. Toph und der Brocken, Geschichten des Team Avatar (Seite 35–39)
  4. Toph und der Brocken, Geschichten des Team Avatar (Seite 41 f.)
  5. Toph und der Brocken, Geschichten des Team Avatar (Seite 43 f.)
  6. 6,0 6,1 6,2 6,3 6,4 6,5 Toph und der Brocken, Geschichten des Team Avatar (Seite 44)

Weiterführende Links[]

Bild von Iroh Das Avatar-Wiki hat einige Bilder von den Bröckelchen
Advertisement