Avatar-Wiki
Advertisement
Avatar-Wiki

Die Bison-Wilderer sind eine Gruppe von Wilderern, die hauptsächlich Bison-Kälber fangen und ihr Fleisch verkaufen wollen, weil dieses sehr viel wert ist. Angeführt werden die Wilderer von Ganbat.

Geschichte[]

Weil Bisons einen hohen Wert aufgrund ihrer Seltenheit haben, begannen die Bison-Wilderer diese zu jagen und ihr Fleisch zu verkaufen, um Geld zu verdienen. Besonders Erkönigin Hou-Ting liebte das Fleisch und zahlte den Wilderern einen hohen Preis dafür.

Nachdem die neuen Luftbändiger zum Nördlichen Lufttempel gezogen waren, hielten sich die Wilderer mehr versteckt. Dennoch nahmen sie später Kai und Jinora gefangen und entschlossen sich, die beiden zusammen mit vier anderen Bison-Kälbern an die Erdkönigin zu verkaufen. Jinora gelang es aber, mithilfe von Spiritueller Projektion die anderen Luftbändiger über ihre Gefangenschaft zu informieren.

Als dann alle Luftbändiger gegen die Wilderer kämpften, wurden Letztere schnell besiegt. Auch der Versuch von Ganbat, mit Jinora und den Bisons zu flüchten, scheiterte. Zusammen mit den anderen wurde er dann in ein Gefängnis gesperrt.

Trivia[]

  • Ganbat trägt einen Bisonpelz auf seinem Rücken.

Quellen[]

Advertisement