Avatar-Wiki
Advertisement
Avatar-Wiki
30px-lwa
Qoute1 (Weiß) Wie erwartest du, soll ich mit einer Zwangsjacke Tee trinken, Zuzu?! Wolltest du zusehen, wie ich daran schlecke wie irgendein Tier?! Qoute2 (Weiß)
— Azula zu Zuko. (Quelle)

Azulas Zwangsjacke war ein Gegenstand zur Fixierung Azulas während ihrer Zeit als Patientin in der Psychiatrischen Klinik.[1]

Geschichte[]

Nach ihrer Niederlage im Agni Kai gegen Zuko wurde Azula mit dem Schiff in eine psychiatrische Einrichtung in der Nähe der Hauptstadt der Feuernation gebracht, wo sie rund um die Uhr überwacht wurde.[2] Sie wurde mit einer Zwangsjacke fixiert, die mutmaßlich dazu bestimmt war zu verhindern, dass sie Feuerbändigen konnte. Sie trug ihre Zwangsjacke, als Feuerlord Zuko sie im Jahre 101 NG sie besuchte, damit sie ihm bei der Suche nach seiner Mutter Ursa half.[1]

Ty Lee blockt Azulas Chi trotz Zwangsjacke

Ty Lee blockt Azulas Chi trotz Zwangsjacke.

Azula wurde ins Hauptstadtgefängnis der Feuernation gebracht, wo sie mit ihrem Vater sprechen sollte. Dabei behielt sie ihre Zwangsjacke an und verharrte darin mit verschränkten Armen still, bis Zuko den Raum der Zelle betrat, um mit ihr zu reden. Aufgrund der Fixierung ihrer Arme musste sie ihren Mund einsetzen, um das Tablett mit Tee, welches ihr Bruder mitgebracht hatte, umzuwerfen. Sie fragte ihn rhetorisch, wie sie Zukos Vorstellung nach mit einer Zwangsjacke Tee trinken sollte, und warf ihm vor, ihr zusehen zu wollen, wie sie „daran schleck[t]e wie irgendein Tier“. Ty Lee, welche gemeinsam mit Suki Wache hielt, schaltete sich ein und setzte Chi-Blocken gegen Azula ein. Zuko wies darauf hin, dass jene bereits gefesselt war, weshalb sie ihr Chi nicht blocken müsste.[3]

Azula schiebt Hand durch Zwangsjacke

Azula schiebt ihre Hand durch die Zwangsjacke.

Nachdem Azula und Ozai schließlich ein Gespräch mit etwas „Würde“ eingeräumt bekommen hatten,[4] bestand Zuko gegenüber Suki und Ty Lee darauf, Azula persönlich zu eskortieren. Azula erklärte, dass beim Chi-Blocken alle Gelenke weich werden würden, „als wären sie aus geschmolzenem Wachs“. Und dann, kurz bevor die Kraft zurückkäme, wäre man „flexibler, als [man] es je für möglich gehalten“ hätte. In diesem Moment schob sie ihre Hand aus ihrer Zwangsjacke hinaus und attackierte Zuko mit Blitzbändigen. Mittels Feuerbändigen brach sie anschließend nicht nur ihre Fesseln auf, sondern zerstörte auch die Zwangsjacke, von der lediglich Fetzen übrig blieben.[5]

Beschreibung[]

Azulas Zwangsjacke war cremefarben und reichte vom Hals über die Arme bis auf den Oberschenkel. Zwei graue Gurtschnallen, eine auf Höhe der Oberarme und eine auf Höhe der Hüfte beziehungsweise Oberschenkel, fixierten die Patientin.[6]

Zweck[]

Die Jacke diente zur Fixierung, wodurch Azula am Feuerbändigen gehindert wurde.[6] Die Schwäche bestand beim Chi-Blocken durch andere Personen, da die Gelenke dadurch erst weich und dann flexibel wurden, sodass man die Arme befreien konnte.[7]

Quellen[]

Einzelnachweise[]

  1. 1,0 1,1 Das Versprechen Band 3 (Seite 76)
  2. The Lost Lore of Avatar Aang (Archiv von nick.com). Azula (Abgerufen: 27.08.2020)
  3. Die Suche Band 1 (Seite 16ff.)
  4. Die Suche Band 1 (Seite 19)
  5. Die Suche Band 1 (Seite 24ff.)
  6. 6,0 6,1 Die Suche Band 1 (Seite 18)
  7. Die Suche Band 1 (Seite 25)

Weiterführende Links[]

Bild von Iroh Das Avatar-Wiki hat einige Bilder von Azulas Zwangsjacke
Advertisement