Fandom


30px-exz

Der Dai Li Führer war der ranghöchste Dai Li-Agent zur Zeit des hundertjährigen Krieges und die rechte Hand Long Fengs[1], später auch Anführer von Azulas Garde.[2]

Geschichte

100 NG

Unter Long Feng

Der Anführer der Dai Li war Sprecher und gleichzeitig Kommandant der Truppe. Meist war er mit einem backenbärtigen Kollegen anzutreffen, mit welchem er gemeinsam seinen Dienst ausübte.[3]

Erstmals sahen der Anführer und Team Avatar einander, als die Kutsche, mittels welcher Joo Dee das Team durch Ba Sing Se zu ihrem Haus brachte, am Palast des Erdkönigreichs vorbeifuhr. Am Eingang zum Palast tauschten er und zwei weitere Agenten sich aus. Er drehte sich dabei um und blickte die Kutsche durchdringend an.[3]

Dai Li Agenten verhaften Jet

Der Anführer und sein Partner verhaften Jet

Tage später, zeitgleich zur Party zu Ehren Boscos, griff Jet Zuko und Iroh an, um sie als Feuerbändiger zu enttarnen. Nachdem der Kampf auf die Straße verlagert worden war, tauchte der Anführer mit seinem Kollegen auf und nahm, nachdem die umstehende Menge die beiden gegenüber den Agenten verteidigt hatte, Jet fest. Die beiden Agenten brachten Jet in ihr Hauptquartier unter dem Laogai-See, um ihn durch eine Gehirnwäsche zum Schweigen zu bringen.[3]

Als Joo Dee ihr Unvermögen, Team Avatar aufzuhalten Long Feng gestand, schickte er sie zum Laogai-See. Anschließend referierte Long Feng in Anwesenheit seines Kommandanten und eines weiteren Agenten über die Gefahr, die vom Avatar für die Sicherheit der Stadt ausging. Auf die Frage des Anführers, sich dem Problem annehmen zu dürfen, antwortete Long Feng, dass er dies im Stillen erledigen wolle.[1]

Dai Li - Verhaftung von Long Feng

Der Anführer und sein Kollege verhaften Long Feng.

Als Kuei auf der Äußeren Mauer erkannte, dass er von Long Feng manipuliert worden war, befahl er den beiden anwesenden Dai Li-Agenten, darunter der Kommandant, Long Feng zu verhaften. Diesem Befehl kamen sie, nach einem kurzen Blickwechsel, nach.[4]

Putsch von Ba Sing Se

Dai Li - der Anführer informiert Long Feng

Der Anführer inormiert Long Feng in seiner Zelle.

Der Kommandant brachte Long Feng im Gefängnis sein Essen. Dabei informierte er den Inhaftierten über die Sachlage und dass das Dai Li zu Long Feng anstatt zum König hielte.[4]

Dai Li - Pakt zwischen Azula und Long Feng

Long Feng und Azula verbünden sich.

Nachdem Azula, Mai und Ty Lee in Verkleidung der Kyoshi-Kriegerinnen in der Stadt angekommen waren und vom Dai Li erkannt wurden, brachten der Anführer und sein Kollege sie zu Long Fengs Zelle. Dort unterbreitete jener ihr ein Angebot, in der Absicht, sich wieder an die Macht zu putschen.[5]

Dai Li Putsch

Der Kommandant stellt General How unter Arrest

In einer treffsicheren Rede überzeugte Azula im Verborgenen das Dai Li, gleichzeitig gegen den Rat der Fünf und Kuei zu putschen. Der Anführer berichtete Long Feng in seiner Zelle über die effiziente Art und Weise, wie Azula die Truppe in Schach hielt. Anschließend war er an der Gefangennahme General Hows beteiligt, den zwei seiner Agenten, mit den Ketten aus deren Ärmeln, an den Händen festsetzten. Nachdem alle Generäle und der König abgeführt worden waren, versuchte Long Feng das Dai Li gegen Azula vorgehen zu lassen. Allerdings verweigerten sich diese seinem Befehl. Nachdem sich Long Feng ergab, folgten die Agenten Azula. In den Kristallkatakomben sorgten sie für die Übermacht auf Azulas Seite, sodass Aang sich gezwungen sah, in den Avatar-Zustand zu wechseln. Dabei wurde er von einem Blitz Azulas schwer verwundet.[6]

Unter Azula

Nachdem Putsch geglückt war, übernahm Azula die Macht in der Stadt und die Agenten öffneten die Mauern, sodass die Truppen der Feuernation einmarschieren konnten.[7]

Dai Li - Tag der schwarzen Sonne

Der Kommandant und sein Partner im Kampf mit Team Avatar

Während der Invasion in die Feuernation trafen im Königlichen Bunker Sokka, Aang und Toph auf Azula, die über dieses kosmische Ereignis Bescheid wusste. Während des Zeitraums der Sonnenfinsternis verteidigten der Anführer und sein Partner die Prinzessin gegen Team Avatar. Beim Kampf wurde er von Toph in einen Stahlträger eingeklemmt.[8]

Azula verbannt das Dai Li

Azula verbannt das Dai Li

Am Tag ihrer geplanten Krönung ließ Azula nach den Dai-Li-Agenten rufen. Als diese eintrafen, beschwerte sie sich beim Kommandanten über die Dauer bis zu deren Eintreffen. Anschließend entbrannte eine kurze Diskussion über Loyalität, an deren Ende sie alle anwesenden Agenten aus ihrem Dienst entließ und die nächste Truppe anforderte.[2]

Aussehen

Sein Aussehen und seine Kleidung glichen einem gewöhnlichen Dai Li-Agenten. Er war groß gewachsen und hatte ein glattes Gesicht ohne Bart. Seine Haare trug er zum Zopf geflochten. Er hatte markante Wangenknochen.[2]

Persönlichkeit

Der Anführer war intelligent und scheute den direkten Kampf. Er trat nicht für Long Feng ein, als der König befahl, jenen zu verhaften, wodurch er seiner eigenen Strafe entging.[4] Des Weiteren konnte man ihn als Opportunisten bezeichnen, denn bei Entscheidungen wählte er stets seinen eigenen Vorteil, etwa bei der Verhaftung Long Fengs[4], oder als er sich Azula anschloss.[6] Im Zusammenhang mit seinem Opportunismus lässt sich darlegen, dass er nicht national dachte und dementsprechend nicht für seine Heimatnation, das Erdkönigreich eintrat, denn in diesem Fall hätte er nicht den König hintergangen.[5] Gleichsam galt seine Loyalität nur dem Dai Li an sich, nicht aber einzelnen, dem Dai Li angehörigen oder zugehörigen Personen. Ansonsten hätte er sich gegen Azula auf die Seite Long Fengs gestellt.[6]

Er war der Macht zugeneigt und reagierte auf persönliche Angriffe. So widersprach er Azula, als diese meinte, das Dai Li habe sich massiv verspätet, ehe es bei ihr im Thronsaal auftauchte. Gleichsam wusste er, sich zurückzuhalten, wenn er einen Kampf nicht gewinnen konnte. Er verließ ohne Kampf den Raum.[2] Dass er Anführer der Truppe war, ließ sich daran festmachen, dass er es war, der Long Feng über den Stand der Dinge im Gefängnis von Ba Sing Se Bericht erstattete.[5]

Fähigkeiten

Der Anführer des Dai Li konnte, wie alle Dai Li-Agenten[9], Erdbändigen. Seine bevorzugte Waffe waren die Erdhandschuhe, welche er wie ein Geschoss abfeuern oder mit welchen er Flüchtige an der Flucht hindern konnte .[6] Auch war er in der Lage, gemeinsam mit anderen Agenten die mächtigen Mauern von Ba Sing Se niederzureißen.[7]. Obwohl er Metall-Handschellen aus seinem Ärmel schießen konnte[4], gilt Toph als die Erfinderin des Metallbändigens.[10] Das legt nahe, dass entweder die Handschellen anderweitig beschleunigt werden, oder dass das Dai Li diese Technik bereits entwickelt hatte, aber darüber in der Welt nichts bekannt wurde.

Zudem war er in der Praxis der Gehirnwäsche geschult.[3]

Beziehungen

Long Feng

Long Feng stand qua Amt über dem Anführer des Dai Li.[3] Dadurch war der Anführer die rechte Hand von Long Feng und Sprachrohr der übrigen Agenten.[5] Der Anführer fragte Long Feng vorausschauend, ob sie sich Problemen annehmen sollten, wenn sie auftraten, was Long Feng bisweilen höflich, aber bestimmt unterband.[1] Auch nachdem Long Feng ins Gefängnis gebracht wurde, hielt der Anführer zu ihm.[4]

Schließlich hinterging er Long Feng, indem er sich Azula anschloss.[2]

Kuei

Kuei gehorchte er nur vordergründig, indem er Long Feng verhaftete.[4] Allerdings hielt er zu dieser Zeit trotzdem zu Long Feng und misstraute dem König.[5]

Azula

Von Azulas Identität erfuhr er, indem er sie und ihr Team belauschte. Er war von ihrer Energität und ihrer Führungskraft beeindruckt.[5] Nachdem sich Long Feng Azula ergab, schloss er sich aufgrund ihrer Macht ihr an.[2] Nach dem Putsch von Ba Sing Se diente er als Azulas Leibwächter.[8] Er war Azula ständig unterstellt.[2]

Als es aber zu einer Differenz der Ansichten zwischen beiden kam, wollte er ihr widersprechen, fügte sich aber letztlich seinem Schicksal, entlassen zu werden.[2]

Quellen

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 1,2 Der Laogai-See
  2. 2,0 2,1 2,2 2,3 2,4 2,5 2,6 2,7 Zosins Komet, Teil 3: Von Angesicht zu Angesicht
  3. 3,0 3,1 3,2 3,3 3,4 Mauern und Geheimnisse
  4. 4,0 4,1 4,2 4,3 4,4 4,5 4,6 Der Erdkönig
  5. 5,0 5,1 5,2 5,3 5,4 5,5 Der Guru
  6. 6,0 6,1 6,2 6,3 Ein fataler Niedergang
  7. 7,0 7,1 Aang erwacht
  8. 8,0 8,1 Der Tag der Schwarzen Sonne, Teil 2
  9. Avatar Extras (Buch II – Erde): Der Laogai-See Nr.70
  10. Botschaften aus der Vergangenheit

Weiterführende Links

250px-Iroh painting Das Avatar-Wiki hat einige Bilder vom Anführer des Dai Li
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.